Beiträge von snuppa

    Hallo Samka,


    danke für deine Antwort. Ja, es geht um einen Folgeantrag und zusätzlich um einen Antrag für Auslands-Bafög. Ich hatte nur diesen Satz gelesen: "Bei allen BAföG-Anträgen ab 1. August 2016 gilt ein Vermögensfreibetrag von 7.500 € (statt wie bisher nur 5.200 €)." und war verwirrt, was denn dann mit Anträgen passiert, die noch im Juli gestellt werden.

    Hallo,


    ich habe eine Frage zu den Änderungen ab kommendem Wintersemester. In dem Artikel "Was sich beim BAföG 2016 ändert – und was schon seit August 2015 verbessert wurde" bei Studis online
    steht unter "höhere Vermögensfreibeträge", dass der höhere Freibetrag erst bei Anträgen ab 1. August gültig ist. Muss ich nun bis 1.8. warten, wenn mein Vermögen die bisherige Grenze von 5200 Euro überschreitet? Oder werden alle Änderungen automatisch ab kommendem Wintersemester durchgeführt?


    Vielen Dank schon einmal für jede Hilfe :)

    Hallo,
    also noch einmal Danke für den Versuch mit zu helfen. Ich rief den Mitarbeiter an und nachdem er nachrechnete kam er zu dem Schluss, dass ein Fehler unterlaufen ist und ja tatsächlich schon alle Unterlagen vorliegen. Also muss überhaupt nichts nachgereicht werden.


    snuppa

    Hallo,
    vielen Dank, leider komme ich immer noch nicht zur gesuchten Größe, also der gesuchte Satz aus der Lohnsteuererklärung ist dieser: "Leistungen nach Paragraph 32b Abs.1 Nr. 1EStg (z.B. Lohnersatzleistungen für den Ehemann in Höhe von ...Euro wurden mit ... Euro in die Berechnung des Steuersatzes mit einbezogen (Progressionsvorbehalt)", oder?
    Im Bewilligungsbescheid vom ALG steht der Tagesbedarf und 36 Tage, die er es bekommen hat. Dieses Produkt ist aber gleich der in der Steuererklärung genannten Summe.
    Gibt es da noch irgendeinen Ansatz, den ich übersehen habe?
    Was mir jetzt erst auffällt: Die nachzuweisende Summe entspricht näherungsweise (aber eben nicht genau (Differenz von 32 cent), also hat es wahrscheinlich nichts miteinander zu tun) der Summe, die er in 31 Tagen bekommen hat: Aber das ist ja auch nur wieder von fast Monatsende bis fast Monatsende. Also irgendwie auch Quatsch.
    Ich hoffe du/jemand anders kannst/kann mir noch weiterhelfen


    snuppa

    Hallo,


    ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal meinen Bafögantrag abgegeben. Prompt kam natürlich auch ein Brief mit nachzuweisenden Unterlagen. U.a. wird ein "Nachweis Differenzbetrag bei den Lohnersatzleistungen für den Vater" gefordert. Es ist dabei eine Summe angegeben, mit der ich gar nichts anfangen kann. Bisher hatte ich von meinem Vater den Einkommenssteuerbescheid sowie den Brief über die Entscheidung seines Antrages für Arbeitslosengeld (war er für ca. einen Monat) geschickt. Was wird denn da noch benötigt? Irgendwelche Kontoauszüge oder Lohnnachweise oder was soll das sein?
    Ich hatte bereits eine E-Mail hingeschrieben und gefragt, aber immer noch keine Antwort bekommen, aber bei den lustigen Öffnungszeiten weiß ich nicht, wann ich da anrufen bzw. vorbei gehen soll. Es wäre also total super, wenn ihr mir helfen könntet den benötigten Zettel zu finden.


    Vielen Dank bereits im Voraus