Rückforderung trotz finanzieller Notlage / Härtefall ?? Hilfe°

  • Hallo zusammen,


    hoffe hier lassen sich einige finden, die in derselben Situation waren bzw. sich da auskennen und zwar:


    Habe mich vor 1 Monat bei meinem Kolleg abgemeldet, von dem ich den elternunabhängiges Bafög beziehe, bin extra danach meiner Mitteilungspflicht nicht nachgegangen da ich sonst meine Miete nicht hätte bezahlen können, da ich nur eine 300 Euro Job nebenbei habe. Befinde mich aufgrund von Renovierungsarbeiten auch grade in einer finanziellen Notsituation und jetzt hat das Bafög Amt durch das Kolleg erfahren dass ich keinen Anspruch mehr habe und wollen das Geld zurück plus Bußgeld :(


    Wollte mich erst nächsten Monat dort offiziell abmelden damit ich aus dem Gröbsten raus bin, tja bin grad verzweifelt. Weder die ARge noch meine Angehörigen
    können mir helfen.


    Was kann ich tun?


    Lieben Dank

  • Hallo,


    Zitat

    bin extra danach meiner Mitteilungspflicht nicht nachgegangen


    Das könnte man auch als vorsätzlichen Betrug auslegen und die Rückforderung samt Bußgeld scheinen mir durchaus berechtigt.


    Zitat

    Rückforderung trotz finanzieller Notlage / Härtefall ?? Hilfe°


    Ein Härtefall ist das ganze sicherlich nicht - schon allein deswegen, weil Du Dich vor Abmeldung beim Kolleg über die Anschlußfinanzierung hättest informieren können. Und die Rückforderung hat nichts mit Deiner finanziellen "Notlage" zu tun, sondern mit Deinem bewußt falschem Verhalten.


    Zitat

    Weder die ARge noch meine Angehörigen können mir helfen.


    Warum nicht?


    Gruß