Abschaffung der Studiengebühren in Niedersachsen

Abschaffung der Studiengebühren in Niedersachsen

Die Studiengebühren in Niedersachsen sollen so schnell wie möglich abgeschafft werden, spätestens bis zum Wintersemester 2014/2015. Darauf haben sich am gestrigen Freitag in Hannover SPD und Grüne, knapp zwei Wochen nach ihrem Wahlsieg bei der Landtagswahl, bei Koalitionsgesprächen verständigt.

Derzeit sind Niedersachsen und Bayern die einzigen Bundesländer, die ihren Studenten je Semester 500 Euro an Studiengebühren abknüpfen.

Bereits im letzten Jahr wurden die Studiengebühren in Hamburg sowie Baden-Württemberg abgeschafft, wobei die SPD – nach einem Wahlsieg – eine Regierungsbeteiligung im jeweiligen Land hatte.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*