BFH: Kindergeld Anspruch trotz mehrjährigen Auslandsstudiums

BFH: Kindergeld Anspruch trotz mehrjährigen Auslandsstudiums

Der Bundesfinanzhof (Urteil v. 23.6.2015 – Az. III R 38/14) hat entschieden, dass der Kindergeldanspruch für ein Kind auch dann fortbestehen bleibt, wenn es sich während seines mehrjährigen Auslandsstudiums außerhalb der Europäischen Union aufhält und das Kind seinen Wohnsitz im Haushalt der Eltern bewahrt.

Vierjähriges Auslandsstudium in China

Im Fall ging es um einen deutschen Staatsangehörigen chinesischer Abstammung. Sein Sohn nahm in China ein vierjähriges Studium auf und wohnte in dieser Zeit in einem Studentenwohnheim. Verwandte gab es am Studienort keine. In den Semesterferien kehrte er im Sommer für jeweils sechs Wochen nach Deutschland zurück und bewohnte in der Wohnung der Eltern sein früheres Kinderzimmer. Die Familienkasse verweigerte die Kindergeldzahlung und verwies darauf, dass der Sohn seinen Wohnsitz von Deutschland nach China verlegt habe.

Urteilsgründe: Wohnsitz in Deutschland

Nach Maßgabe des § 62 EStG haben Eltern Anspruch auf Kindergeld für ihre Kinder, die in Deutschland ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben. Im Rechtsstreit ging es daher um die Frage, unter welchen Voraussetzungen ein Wohnsitz in Deutschland anzunehmen ist und wann ein Wohnsitz aufgegeben wird.

Der Bundesfinanzhof stellte in letzter Instanz fest, dass ein Wohnsitz dort besteht, wo das Kind über eine Wohnung verfügt, die darauf schließen lässt, dass es die Wohnung auf Dauer beibehalten und benutzen wird. Der Sohn habe trotz seines Auslandsstudiums in China seinen inländischen Wohnsitz beibehalten. Er habe ihn noch nicht nach China verlagert, da er die Hälfte seiner Semesterferien (und damit seiner Freizeit) in Deutschland verbracht und aufgrund seiner persönlichen Beziehungen zu seiner Familie einen stärkeren Bezug nach Hause hatte als nach China. Seine ausländischen Wurzeln spielten dabei keine Rolle.

Weitere Informationen zum Kindergeldanspruch: http://www.kindergeld.info/anspruch.html

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*