Beiträge von werner71

    Hallo,
    ich versuche seid Tagen beim Jugendamt anzurufen und das ohne Erfolg. Aus diesem Grund wende ich mich heute an euch und bitte um Hilfe und Tipps.


    Ich bezahle für meine Tochter 288.- Euro/Monat an Kindesunterhalt. Sie ist 1993 geboren und im 2. Lehrjahr als Verkäuferin. Die 288.- Euro habe ich vor ihrer Lehre, auch schon bezahlt und während der Lehre auch, bis heute. Nun hat unserer Firma geschlossen und es wird knapp mit dem Geld.


    Soweit ich weiss kann man den Kindesunterhalt neu berechnen lassen wenn die Tochter 18 ist und selbst Geld verdient. Solange ich mir das leisten konnte wollte ich auch keine Neuberechnung. Nun stehe ich aber mit dem Rücken an der Wand und mit der Mutter meiner Tochter (auch Berufstätig) ist nicht so einfach was auszuhandeln geschweige den ein Gespräch zu führen. Einfach die Zahlung einstellen will ich nicht, da bestimmt gleich ein Schreiben vom RA kommt. ;)


    Nun geht es um die Frage: Was kann ich tun ?



    Vielen Dank an alle die sich für mein Problem Zeit nehmen.
    Gruss von Werner