Beiträge von hansa

    ich werde mich einfach mal an der deutschen botschaft in wien erkundigen, wird wohl das beste sein.


    eine frage noch: stimmt es, dass ich fünf jahre in deutschland gelebt haben muss, um anspruch auf bafög zu haben?


    vielen dank auch nochmal für die hilfe.

    alles klar, danke...


    wie siehts denn aus wegen der höhe der unterstützung? das richtet sich wohl auch in deutschland nach einkommen der eltern, oder?
    gibt es denn auch sowas wie eine begabtenförderung, die ich als "ausländerin" in anspruch nehmen kann? ich bin eine sehr gute schülerin und strebe auch den abschluss mit 1.0 an (mache dieses jahr mein abitur), deshalb frage ich.

    danke für die antwort.


    auf der homepage vom lette-verein steht extra:


    Fördermöglichkeiten


    Die Ausbildung kann finanziell unterstützt werden. Anträge (BAföG) gibt es bei den Bezirksämtern.



    was sind denn diese bescheinigungen nach §4 oder §5?

    hallo,


    ich bin eine abiturientin aus österreich und würde gerne nächstes oder übernächstes jahr mein studium in berlin anfangen und komplett dorthin übersiedeln. nun stellt sich für mich die frage, ob ich als österreicherin anspruch habe. habe gehört man muss 5 jahre in deutschland gelebt haben, um anspruch auf ein stipendium oder eine beihilfe zu haben.


    auch würde mich interessieren, ob es denn einen unterschied bei dem ansuchen um eine bafög-förderung macht, wenn ich eine ausbildung (zb. lette-verein) mache, oder fotografie/grafik/kommunikationsdesign auf einer uni studiere.


    danke schonmal.