Beiträge von udonator

    Hi,


    ich wohne in Düsseldorf fahre mit dem Auto nach Dortmund zur FH,
    arbeite als Werksstudi in Düsseldorf.


    Ich hab ein Antrag auf erhöhte Werbungskosten gestellt, da ich immer mit dem Auto zur FH fahren muss, und das sonst zeitlich nicht schaffen würde, da die DB Verbindung ziemlich mies ist.


    Die Gute Dame vom Bafög war nicht gerade sehr hilfsbereit, am Telefon meinte sie nur, die Kilometer kann ich nicht anrechnen lassen! Nur bei der Steuer?!


    Aber das Einkommen wird doch nach dem Einkommenssteuergesetzbuch behandelt und dort steht das man webungskosten angeben kann, oder nicht?


    Sie meinte irgendwas von wegen ich kann nur die kilometer von mir bis zur arbeit angeben, und nicht von mir bis zur fh, weil das nichts mit einkommen zu tun hätte?!


    Ich beim Finanzamt angerufen, die meinten nur, da Sie schon eine ausbildung haben, zählt das Studium als Weiterbildung und ich habe anspruch auf erhöhte Webungskosten! Da zählt der Fahrtweg zur uni dazu!

    nein, ich bin jetzt im 3ten semester.


    habe dieses jahr also 2x bezahlen müssen.


    die private KV hab ich auch nur jetzt 3 monate, davor wurde mir ja alles gesetzlich abgezogen. das zieh ich aber trotzdem ab?


    rentenversicherung / Arbeitslosenversicherung zieh ich nicht ab?



    gruß

    Hallo *,


    ich bin 21 jahre jung, wohne zur miete.




    habe ich kindergeld anspruch?


    ich habe ein Praktikum gemacht ( freiwillig ) 9 Monate


    dort habe ich Brutto 900€ bekommen, 716€ Netto


    welchen betrag muss ich angeben? 9*900 / 9*716 ? habe gehört ich muss vom netto gehalt ausgehen da man noch versicherung und so abziehen kann!? ( kV, PV, Arbeitslosenv. Rentenv. )


    vom 10-12 werde ich als werkstudent tätig sein und ca 1070€ raus haben ( wobei ich mich selbstversichert habe ( 76€ ) was ich abziehen kann???


    frei betrag sind 8004€


    desweiteren habe ich studiengebühren 500€ pro semester und 65km zu fahren.


    in dem semesterbeitrag ( nicht studiengebühren!! ) ist ein ticket mit drinne, das nutze ich aber nie da ich sonst nicht rechtzeitig zur arbeit kommen würde deswegen fahr ich mit dem auto


    ist das auto trotzdem abziebar??? ich meine ja ....



    ich gehe jetzt von 716 aus rechnung:


    716*9 = 6444
    3*1072 = 3216


    summe : 9660


    abziehen:
    2*500€ Studiengebühren = 1000€
    3*76€ = 228 kranken u. pflegeversicherung
    65*0,30€ = 19,5€ * 4tage = 78€ * 4 wochen = 312 * 12Monate = 3744€ im ganzen jahr!



    9660 - 228 - 3744 -1000€


    = 4688€ also bekomme ich kindergeld und muss nicht zurück zahlen!?


    ist die rechnung so richtig? Muss ich irgendwie belege für das autofahren sammlen? Muss das auto auf mich laufen?