Beiträge von rvn90

    Guten Tag,


    Anstatt jetzt in jedes Topic den passenden Thread zu schreiben, frage ich der Übersichthalber lieber meine paar Fragen in einem zusammen.


    Zu mir:


    20 Jahre alt.
    Azubi (Fachkraft im Gastgewerbe): 508 Brutto, 400 und nochwas netto.
    Dazu kommen Überstunden von ca. 200€.
    Diese werden ebenfalls versteuert.


    Die letzte Abrechnung lag abzüglich aller Steuern z.B bei : 650€


    Einen Antrag auf BAB habe ich gar nicht erst eingereicht, da das jährliche Einkommen von meinen Vater (2008) bei ca. 120.000€ lag.
    Dieses Jahr ist es ähnlich.
    Als Kindergeld bezieht er den Steuerfreibetrag.


    so nun zu den Fragen:


    Ich bin leider nicht das Kind - was die Wohnung einfach so von Papi gezahlt bekommt - trotz hohen verdienst.
    Das ist mir soweit sogar egal.


    Nun möchte ich aber wissen, was steht mir zu ?


    Bafög/BAB kann ich denke ich knicken.


    1.) Wie sieht es mit Wohngeld aus ?


    2.) Damit mein Vater/ich das Kindergeld erhalte - darf mein verdienst jährlich die 8004€ nicht übersteigen.
    - Ist damit Brutto oder Nettoverdienst gemeint ?
    Denn falls es der Brutto ist - wird es auch eng für mich.


    3.) Gibt es sonst noch Möglichkeiten vom Kosten geringer zu Halten / staatliche Zuschüsse ?


    4.) Was steht mir bei ca. 10.000€ monatlichen Verdienst von Vater - und knapp 1200€ von Mutter an Unterhalt durch die Eltern zu ?



    Ich finde es traurig, das ich soviel versteuer - aber wenn ich dann etwas vom Staat brauche mit einer desinteressten Stimme und Stimmung am Telefon abgewiesen werden.