Beiträge von erdbeerfeldheld

Das Forum ist derzeit geschlossen, eine Registrierung oder das Verfassen von Themen & Beiträgen sind nicht möglich.

    ich bin 19 jahre alt, habe dieses jahr mein abitur bestanden und bin nun an der HTBLVA-Ferlach. (Höhere Technische Bundes Lehr- und Versuchs- Anstalt)
    Die ausbildung die ich mache, also als Waffentechniker, gibt es in Deutschland nicht bzw. soweit ich weis, gibt es diesen ausbildungsgang (für zivilisten) in ganz europa nicht, ausser eben hier. Die ausbildung ist in deutschland anerkannt.


    ja womit vergleichbar... ich mache eig mein abitur mit, was in meinem fall herausfällt, da ich es schon habe. ansonsten ist es eine nicht vergütete ausbildung in Schulform bestehend aus 2/3 theorie und 1/3 praxis. es ist quasi wie ein abitur mit paralleler berufsausbildung, nur dass ich eben, wie gesagt, keine ausbildungsvergütung bekomme.


    brauchst du noch weitere informationen?

    Hallo zusammen,


    ich habe natürlich eine frage, sonst wäre ich ja nicht hier. Also:
    ich mache eine schulische ausbildung in österreich als waffentechniker. Diese ausbildung gibt es in deutschland leider nicht. ich bin 19, habe eine eigene wohnung und werde ansonsten noch ein bisschen von meinen eltern unterstützt.
    tja nur leider bleibt nach der miete usw. nichts mehr übrig, ich will zudem auch endlich auf eigenen füßen stehen und nicht mehr von meinen eltern getragen werden.
    kann ich auf förderungen hoffen, alleine schon, weil es den ausbildungsgang in deutschland nicht gibt und soweit ich weis, auch in den meisten anderen europäischen staaten nicht oder ist das irrelevant?


    ich danke schonmal im vorraus!
    mfg
    erdbeerfeldheld