Beiträge von Uschie25

    Hallo miteinander,


    ich habe mir den Wohngeldantrag ausgedruckt, würde aber prinzipiell gerne wissen, ob überhaupt die Möglichkeit besteht welches zu beziehen.


    Ich habe bis zum 30.06.2010 vollzeit gearbeitet, wurde zu diesem Datum allerdings leider betriebsbedingt gekündigt.


    Seit dem 01.07.2010 beziehe ich also ALG 1.


    Ich (25 Jahre alt) lebe zusammen mit meiner Tochter (4Jahre alt), bekomme 727 Euro ALG 1, das Kindergeld für Sie 184 Euro.
    Unterhalt oder Vorschuss bekomme ich nicht, da der Vater sie sehr regelmäßig bei sich hat, was den Status als alleinerziehend nicht mehr erfüllt. (Was so auch in Ordnung ist, da beide Seiten durch die Tochter Kosten haben und das vermehrte sehen der Tochter Vater sowie Tochter gut tut)


    Meine Tochter und ich bewohnen eine 54 qm, 3 Zimmer Wohnung, welche warm 440,- Euro kostet.


    Kaltmiete: 300
    Betriebskosten: 85
    Heizkosten/Warmwasser: 55


    Stünde mir und meiner Tochter Wohngeld zu?


    Ich würde nichts beantragen, würde ich nicht wirklich auf dem Zahnfleisch kriechen nach allen monatlich Fixkosten (die wirklich überschaubar sind)


    Falls es zur Ermittlung des Anspruches wichtig ist, wir leben in Berlin.


    LG und danke.