Beiträge von sabrina91

    Okay, danke schon mal!


    Aber mit welchem Betrag kann ich im Monat rechnen?


    Laut BAföG Rechner stehen mir lediglich 212€ zu. Hier hab ich die ungefähren Einnahmen meiner Eltern von vor 2 Jahren eingegeben.


    Wegen dem Einkommen meines Vaters werden mir ca. 65€ und wegen dem Einkommen meiner Mutter ca. 180€ abgezogen.


    Steht mir dieser Betrag als Unterhalt von meinen Eltern dann noch zu und kann ich diese von Ihnen einklagen?


    Oder steht mir der Betrag der Düsseldorfer Tabelle zu?
    488€ (von jedem?)?.



    Liebe Grüße
    Sabrina

    Hallo!


    Ich bin 19 Jahre und wohne seit ich 17 bin alleine. Meine geschiedenen und getrennt lebenden Eltern wollen auch nicht, dass ich wieder bei ihnen wohne.


    Ich starte am 1. Oktober meine erste Ausbildung zur Kosmetikerin.


    Mir steht doch Unterhalt zu, da ich noch keine 25 bin und noch keine berufliche Ausbildung habe, und meine Eltern sich nicht bei sich wohnen lassen wollen?


    Wenn ja, könnte ich dies auch rückwirkend (wie lange zurück) einklagen?


    Danke für eure schnelle Antwort!



    Liebe Grüße
    Sabrina

    Hallo!


    Ich möchte am 1. Oktober diesen jahres die Kosmetikschule Schäfer in Gißen besuchen. Die Schule an sich wird BAföG gefördert, die Ausbildung dauert 1 Jahr. Ich bin 19 Jahre und wohne in einer WG.


    Hier der (wahrheitsgemäße) Text, den ich meinem Antrag beilegen möchte.



    In der Nähe meiner Mutter gibt es keine vergleichbare Einrichtung wie die Kosmetikschule Schäfer in Gießen. Der Weg von hier (Hadamar) nach Gießen wäre mir nicht zumutbar.
    Mein Vater wird in Kürze wegen seiner selbstständigen Tätigkeit nach Thailand auswandern, daher gäbe es auch in Frankfurt keine Möglichkeit für mich bei Ihm zu wohnen und die dortige Kosmetikschule zu besuchen. Außerdem sind dort auch keine Plätze mehr frei.


    Weiterhin bin ich bereits mit Anfang 17 Jahren wegen extremer familiärer Spannungen von zu Hause ausgezogen (Scheidung meiner Eltern etc.) und gehe seit dem ohne meine Eltern, zu denen ich so gut wie keinen Kontakt mehr habe und auch nicht möchte (beruht auf Gegenseitigkeit), selbstständig durchs Leben. Daher wäre ein gemeinsames Wohnen mit meinem Vater oder Mutter definitiv auch nicht möglich.


    Da mich mein Arbeitgeber wegen personeller Überbesetzung gekündigt hat und ich noch kurzfristig einen Ausbildungsplatz bei der Kosmetikschule in Gießen bekommen konnte bin ich daher nach Dillenburg gezogen. Hier lebe ich nun in einer günstigen WG und habe eine sehr gute Verkehrsanbindung nach Gießen, wo ich an der Kosmetikschule meine Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin absolvieren möchte.


    Aufgrund dieser Tatsachen bin ich daher auf BAföG angewiesen und bitte Sie höfflichst um Genehmigung meines Antrags.


    Meint Ihr, mein Antrag würde so genehmigt?


    Danke für eure schnelle Antwort!



    Liebe Grüße
    Sabrina