Beiträge von Annelli

    Hallo,
    ich bin gerade beim ausfüllen des Bafögsantrag auf diesen Satz gestoßen:
    Zur Vermeidung unbilliger Härte kann ein besonderer Antrag über die üblichen Freibeträge hinaus ein weiterer Teil des Einkommens anrechungsfrei bleibenm soweit die Deckung besonderer Kosten der Ausbildung (z.B. Schulgeld) erfordlich ist.


    Kann ich so ein Antrag stellen?? Ich möchte eine schulische Ausbildung beginnen und die kostet 300 € monat. Ich wohne alleine und meine Eltern zahlen Unterhalt. Der Unterhalt reicht gerade zum Leben. Würden die das Schulgeld den übernehmen?


    Lg

    Hallo


    Ich im Sommer meine Schule beendet und möchte eine schulische Ausbildung zur Ergotherapeutin beginnen. Die Schule würde mon. 255 Euro kosten.
    Nun würde ich Bafög beantragen wollen.
    Ich wohne alleine und meine Eltern zahlen mir Unterhalt.
    Wird das berücksichtig, wenn ich Bafög bekomme? Oder kann ich nur eine bestimmte Summe erhalten...Einkommengrenze oder so.
    Ich steige da nicht ganz durch.
    Also meine Eltern müssen mir 800 euro zahlen, wurde so ausgerechnet. Würde ich denn noch zusätzlich bafög bekommen?
    Oder müssen meine Eltern denn auch noch dafür aufkommen?

    Hey


    Theortisch würde die Schüler-Bafög zustehen. So weit ich das verstanden habe hast du vorher noch kein Bafög beantragt.


    Ob du elternunabhäniges Bafög beantragen kannst, kann ich dir nicht sagen, dazu habe ich zu wenig information.
    Ist aber leicht zu finden, welche vorausetzungen du brauchst, um dies zu bekommen.

    Ich war heute beim Amt für Ausbildungsförderung und wollte mich über das Bafög und die bedingungen informiern.


    Die Sachbearbeiterin hat mir erklärt, dass mir wahrscheinlich "nur 212 Euro" zusteht. Da war ich etwas geschockt.


    Kurz zu meiner Situation:
    Ich möchte eine schulische Ausbildung beginnen, die mich monatlich 255,00 Euro kostet. Dazu kommen noch Lernmittel usw.
    Ich wohne seit dem ich 16 Jahre alt bin alleine. Zu meinen Eltern ziehen kommt nicht frage für mich. Sie zahlen mir jeden Monat Unterhalt von ca. 700 Euro. Jetzt habe ich vergessen zu fragen ob das Berücksichtigt wird? Und ob ich noch etwas dazu beantragen kann? Denn mit einem Nebenjob wird es etwas schwierig, weil ich bis 18 Uhr unterrichtet werde.


    Danke


    Lg