Beiträge von Kaschi

    Ich meinte damit nur, als selbstständige verdient man nun mal sehr viel. Ich kann es nur durch die private Erfahrung sagen, dass 40k schon reichen um kein Bafög zu erhalten.


    Es wird doch gesagt, dass die Eltern bis 25 unterhaltspflichtig ist.

    Bis 25 sind deine Eltern Unterhaltspflichtig.
    Wie weit zu weg wohnst ist egal, ob du Bafög bekommst, hängt von den Einkünften deiner Eltern ab. Da deine Mutter selbstständig ist, gehe einfach davon aus, dass Sie mind 40000€ brutto , wahrscheinlich mehr, im Jahr verdient.


    Bei solchen Summen bekommst du kein Bafög. D.h. Deine Mutter muss dir jeden Monat Geld geben.

    Hallo,


    Ich habe so eben mit meiner Mutter den Bafögrechner gemacht. Das Ergebnis ist ernüchternd, ich erhalte kein Bafög.


    Ich habe auch schon kein Schülerbafög erhalten.


    Die 600€ können mir meine Eltern (300-400€ wären drin), aber nicht jeden Monat geben und arbeiten während des Studiums, sagt selbst meine Mutter, dass das schwer ist, außerdem muss man ja auch einen flexiblen Job finden, der einem bei wichtigen Terminen in der FH auch gehen lässt.


    Während der Klausurphase ist es natürlich, umso störender.


    Wenn ich wirklich Bafög beantrage, dann sehe ich übrigens keine anderes Ergebnis, als das errechnete.


    Welche Alternativen habe ich? Ein Kredit kommt auch nicht in Frage, ich will mich in so Jungen Jahren nicht verschulden, außerdem, wer garantiert, dass das ich es bis zum Ende des Studiums schaffe? Ich habe noch nie studiert, weiß ich dementsprechend jetzt sicher "Das Studium , Medientechnik, werde ich schaffen?".
    Ich gehe ungern Risiken ein.


    Natürlich bin ich motiviert und habe auch viel Lust aufs studieren, aber dennoch habe ich nun mal diese Zweifel.

    Habe heute meinen Bescheid bekommen.Ich bekomme nichts.Meiner Mutter ist aber aufgefallen,das etwas nicht abgezogen wurde,und zwar das Geld was für das Haus bezahlen.Kann ich widerspruch einlegen und somit Bafög bekommen?

    Das Bafög ist nicht immer an das Einkommen der Eltern gekoppelt. Zum Beispiel an Abendgymnasien und Kollegs, die zur Fachhochschulreife oder zur Allgeimeinen Hochschulreife führen, ist das Bafög elternunabhängig. Lediglich die eigenen Vermögenswerte werden zur Berechnung herangezogen.



    hab ich aus nem Beitrag.Heißt das das ich 100% Bafög bekomme.Der Betrag meiner Eltern ist ja nicht relevant.

    Hey Leute
    Ich habe mich durch viele Foren und Seiten gekämpft aber leider ohne Ergebniss.Ich habe ein paar Fragen an euch und ich hoffe ihr könnt sie mir beantworten.1.Ich fange am 30.8 eine Ausbildung am Berufskolleg an(elektrotechnisscher assistent),wann würde ich mein erstes Geld bekommen?Und würde ich für August und für September Geld bekommen?.
    2.Ich muss am ersten Schultag eine Bescheinigung von der Schule abholen.Ich werde sie auch sofort nach der Schule zum Amt bringen.Wie lange dauert es bis ich bescheid bekomme?
    Danke für eure Hilfe