Beiträge von obayoma

    Ich musste meinen Zivildienst direkt nach dem Abi machen. Danach habe ich dann eine Ausbildung gemacht.


    Der Beginn meiner Ausbildung ist jetzt 5 Jahre und 2 Monate her! Leider kann ich den geleisteten Zivildienst vor der Ausbildung nicht anrechnen. Wenn ich das könnte, würde ich auf die nötigen 6 Jahre kommen und elternunabhängiges Bafög bekommen.


    Nun habe ich erfahren, dass Antragssteller, die ihren Zivildienst nach der Ausbildung gemacht haben diesen anrechnen können.


    Meine Frage:
    Worin liegt der Zweck dieser Ungleichbehandlung? Und:
    Verstößt dieser Fakt nicht gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung (Verfassungsgrundsatz)?


    Danke

    Meine Frage:


    ich habe ab dem Beginn meiner Ausbildung von meinen eigenen Einkünften gelebt. Dazu zählen folgende Einkünfte:


    Gehalt
    ALG1
    ALG2 (Hartz4) wegen Sperrzeit


    Kann mir jemand sagen, ob Zeiten in denen ich ALG1 oder ALG2 bekommen habe auch anrechenbar sind? Bei mir zählt nämlich wirklich jeder Tag, um auf die 6 Jahre zu kommen!


    Danke