Beiträge von mimahappyday

    Das klingt als hätte es einen pfändbaren Unterhaltstitel gegeben. Da hätte dein Mann 2002 auf Abänderung klagen müssen, als sich sein Einkommen unverschuldet verringerte.


    Aber dieses Problem ist für ein Forum zu kompliziert, dann man die Unterlagen nicht einsehen kann. Das wäre ein Fall für einen Anwältin.


    Viele Grüße


    Dein Antwort ist immer sehr schnell, dank sehr...
    Aber mein Mann 2002 hat nicht auf abänderung geklagt, schade. Wenn wir jetzt das machen, ist es schon zu spät?


    Ja, du hast recht, wir sollen Anwalt besuchen...
    Dank für die tippen.
    :D:)
    grüsse aus kiel
    Mima happy day

    Vielen dank und guten Morgen Theo, :-)
    Ich habe noch ein Problem, bitte gib mir deine tippen...


    Das 1.Kind ist 1999 geboren. 2001 ist mein Mann geschieden, dann weniger als 1 jahr (2002) war mein mann unverschuldet arbeitslos, dann konnt er nicht Unterhalt bezahlen.
    Seit 2007 arbeitet mein Mann wieder vollzeit. Zwischen 2002 und 2007, hat mein Mann nur zeitarbeit gemacht, sehr wenig geld, ca. netto 500euro.


    Ok, 2009 hat er eine Gehaltspfändung von gericht bekommen, da steht er muss in Höhe von 17,000euro Rückstand Unterhalt(von 2002 bis 2009) bezahlen, und jeder monat beleibt nur 800euro netto für mein Mann zum essen und miete, weil sie wissen nicht dass mein Mann wieder verheiratet ist und noch ein Kind hat. Dann haben wir eine Anwältin besucht, und endlich, wir bezahlen 240euro Unterhalt plus 35euro Rückstand. Aber Ich finde wir sollen nicht so viel Rückstand Unterhalt bezahlen. Ich denke wir sollen nur den Unterhalt von 2007 bis 2009 bezahlen.


    Was denkst du?
    vielen dank noch mal
    Schöner Tag
    Grüsse
    Mima happy day

    Das kann man jetzt noch nicht beantworten, da es von den Umständen abhängt, wenn das Kind 18 wird. Geht es dann noch zur Schule? Wieviel verdienen beide Elternteile? etc.


    Vielen dank:)
    Für ein minderjähriges Kind, mein Mann bezahlt laut Düsseldorf Tabelle, egal wie viel verdient die Mutter?
    Für ein volljäriges Kind, z.B. mein Mann verdient 1850 euro netto, die Mutter 1200euro netto, und das Kind macht keine Ausbildung, dann wie viel soll mein Mann bezahlen, und wie viel soll die Mutter?


    Wann kann mein Mann direct an dem 1.Kind Unterhalt bezahlen? Wenn das Kind 18 wird? oder wenn das Kind eine Ausbildung macht?


    Grüsse
    Mima happy day


    In der Regel mit Abschluss der ersten Ausbildung. Wenn das Kind sich aus eigenen Mitteln (z.B. Ausbildungsvergütung) finanzieren kann, auch eher.


    Guten Morgen,
    Dank sehr:)
    Darf ich fragen, wie viel kann das 1.Kind sich eigenen Mitteln finanzieren, dann braucht mein Mann den Unterhalt nicht mehr bezahlen? 640euro netto monatlich?


    Wenn das Kind keine Ausbildung macht, wie lange muss mein Mann noch bezahlen? oder für immer bezahlen?


    Vielen dank für deine tippen. Life in Deutschland is never easy.
    Jetzt habe ich noch ein paar Fragen.
    1, Wenn das 1. Kind über 18 ist, dann können wir weniger Unterhalt bezahlen, oder nicht?
    2, Wann endet das Kindergelt?
    3, Wann endet der Unterhalt?


    schönen Abend
    bis morgen


    Vielen dank noch mal:)
    240euro plus 35euro is the agreement between the lawyers of my husband and his ex wife.
    Mein Mann war unverschuldet arbeitslos, but how can we prove it? If we can prove it, does it mean that we do not need to nachzahlen?


    Ja, ich denke es gibt einen Unterhaltstitel. Mein Mann 2009 wegen Unterhalt eine Gehaltspfändung von Amtsgericht kiel bekommen. Da steht wie viele mein Mann nachzahlen muss. Ist das Unterhaltstitel? Weil mein Mann die Unterhalt nicht sofort bezahlt hat nachdem er wieder 2007 angefangen zu arbeiten hat. Damals 2007 verdiente mein Mann nur ca.1200euro monatlich. Das ist nicht viel für unseren Familie, deswegen haben wir nicht die Unterhalt sofort bezahlt. Schade!!!


    Sorry, was ist Unterhaltsvereinbarung? Die Mutter hat bisher noch nicht auf die Erhöhung bestanden. Sonst muessen wir mehr bezahlen. Das ist scheisse, sorry again.

    Folgendes Beispiel, die Zahlen müsstet ihr ggf. anpassen:
    Einkommen des Vater bereinigt um berufsbedingte Aufwendungen: 1.757 €


    1. Kind dann 12 Jahre alt - Unterhaltszahlbetrag 334 €
    2. Kind dann 4 Jahre alt - Unterhaltszahlbetrag 225 €
    3. Kind 0 Jahre alt - Unterhaltszahlbetrag 222 €


    Da dein Mann nach Abzug des Kinderunterhalts nicht unter seinen Selbstbehalt (900 €) rutscht, kann er den Unterhalt für sein 1. Kind nicht mindern. Reicht das verbleibende Einkommen nicht aus, um auch dich zu unterhalten, könnt ihr als Familie:
    - Wohngeld + Kinderzuschlag beantragen
    - ALG II beantragen
    - evtl. besteht auch Anspruch auf Elterngeld für dich[/QUOTE]


    Oha, jetzt habe ich mehr frage, hehe, sorry, mein deutsch ist schlecht
    1, Mein mann muss auch für mich Unterhalt bezahlen, oder nicht? Wenn ja, dann bleibt nach Abzug nicht 900euro, dann kann er weniger Unterhalt für 1.Kind bezahlen?
    2, Was ist Wohngeld und Kinderzuschlag?
    3, Was ist ALG II?
    4, As far as I know, Elterngeld lasts only 1 year after the birth of the baby, oder?


    noch mal Dank von mir
    Hui

    Das ist falsch, bitte vergessen :D


    Warum kann man hier die Beiträge nicht ändern? :confused:


    Vielen Dank für deine schnelle und gute antworten.
    275euro ist 240euro unterhalt plus 35euro rückstand, damals war mein Mann arbeitslos, dann konnte er nicht bezahlen. Jetzt arbeitet er wieder, aber muss er auch Rückstand bezahlen.


    Ich weiss es wie die 240 euro unterhalt ausgerechnet ist. Kannst du mir sagen?

    Hallo, moin moin
    Ich komme aus Kiel. Mein Mann und ich haben einen Sohn, er ist 3 jahre alt. Ich arbeite nicht. Ich komme aus China. Ich bin im Deutschland schon 3 jahre. Mein Mann hat mit seiner ex Frau noch einen Sohn, er ist schon 11 jahre alt.


    Jetzt bezahlt mein Mann die Unterhalt in Höhe von 275 euro monatlich. Zurzeit möchten wir noch ein kind haben aber ich finde mein Manns Gehalt ist nicht genug. Ist es möglich das mein Mann, nach dem Geburt unseres zweite kindes, weniger Unterhalt bezahlen kann? Wenn ja, dann wie viel weniger?


    Mein Mann verdient 1850 euro monatlich. Seine ex Frau ist schon verheiratet und lebt zusammen mit ihrem Sohn und ihrem Mann.


    Vielen dank Leute
    Schöne Grüsse:)