Beiträge von mich61

    In den Anmerkungen zur Düsseldorfer Tabelle steht:


    Ab 2010 Unterhalt für 2 Unterhaltsberechtigte
    Im Übrigen ist zu beachten, dass die sich aus der Düsseldorfer Tabelle ergebenden Unterhaltsbeträge jeweils darauf beziehen, dass Unterhalt für 2 Unterhaltsberechtigte zu zahlen ist (z.B. 1 Kind + Ehefrau oder 2 Kinder etc
    .).


    Meine heutige Frage dazu: Wie schaut es denn aus, wenn für mehr als 2 Personen (in meinem Fall 4 Kinder) Unterhalt zu zahlen ist? Erfolgt dann die Einstufung in eine niedrigere Gruppe? Wie ändert sich der Selbstbehalt (bzw der Bedarfskontrollbetrag)?
    In meinem Fall geht die Anwältin der Gegenseite davon aus, dass ich meinen Selbstbehalt (900,--€) unterschreiten soll. Eine der Begründungen liegt darin, dass ich für mein Wohnen weniger als 360,-- € warm benötige - ich zahle nur 250,--€ kalt an meine derzeitige Lebenspartnerin.
    Und noch eine Frage so nebenbei...
    Das älteste Kind ist das erste, gelle? Also Einstufung nach dem Geburtsdatum, oder wird als erstes Kind das jüngste angenommen, da die Ansprüche der Minderjährigen ja vor denen der Volljahrigen liegen?:confused:


    Bin wie immer gespannt auf die Antworten! :)


    Hallo! Meine zukünftige Exfrau und ich erzielen keine Einigung in Fragen des Kindesunterhalts und weiterer finanzieller Verpflichtungen. Daher meine Frage: Wie hoch ist der Anteil des zu leistenden Kindesunterhalts für Wohnen?
    Die Frage hat folgenden Hintergrund: Meine Ex und ich haben ein gemeinsames Haus, das sie mit unseren 4 Kindern bewohnt. Ich bin des Hauses verwiesen worden. Die monatlichen Raten für das Hausdarlehen sollen wir hälftig tragen, jedoch sollte meine Ex eine Nutzungsentschädigung an mich zahlen. Nachdem das Darlehen so abgeschlossen wurde, ließ meine Ex mir mitteilen, dass sie sich nicht in der Lage sieht, die Nutzungsentschädigung zu zahlen. Im Kindesunterhalt muss ja auch ein Betrag für das Wohnen stecken - kann ich den von meiner Zahlung für das Darlehen abziehen?
    Danke... :-)