Beiträge von tomm

    das ablegen der prüfung und die dazu gehörige förderung durch das afbg sind zwei verschiedene schuhe.


    deine prüfung wird sicher über das bundesland reglementiert und sicher gibt es dort reglungen so wie zeiten. erkundige dich da, über deine schule. ansprechpartner sind die lergangsverwalter so wie schulleitung.


    afbg, mach dir dort einen termin und berede das mit der sachbearbeiterin.


    viel erfolg

    Hallo,


    ich hatte in Baden Würtenberg Meister Bafög beantragt für eine 2jährige Vollzeit Ausbildung.


    In dieser Ausbildung gehörten Theoretische sowie Fachpraktische Ausbildungsabschnitte.


    Ich bekamm rund 675euro Meister-Bafög (AFBG)
    Ich bekamm für meine Wohnung rund 300euro Wohngeld.
    In meinem 400euro Job verdiente ich rund 200euro.
    Das machte dann: 1175 euro im Monat.


    Also, wenn Ihr eine AFBG geförderte Ausbildung absolviert, läßt euch nicht mit der Aussage abwimmeln, dass die Fachpraktischen Ausbildunginhalte nicht gefördert werden können. Schreibt eine Beschwerde oder fordert euer Recht auf Förderung ein.


    Kindergeld: bis zur Vollendung des 25Lebensjahr steht euch Kindergeld zu. Bei geleisteten Wehrdienst kann man zusätzlich 25Jahre plus 9 Monate beantragen.


    Desweiteren, Lehrgangsgebühren können von der Steuer abgesetzt werden sowie alle Umzugkosten und neu Anschaffungen bezüglich der Wohnung und der Schule.


    3 Monate vor Beendigung der Ausbildung meldet euch Arbeitssuchend. Es stehn euch dann Bewerbungskosten, Reisekosten zum Vorstellungsgespräch zu.


    Vor dem Unterschreiben eures Arbeitsvertrages, stellt einen Antrag auf Pendelfahrten/Reisekosten. (Für eine Max. Dauer von 6 Monaten, wenn Ihr ALG1 Anspruch habt, im ALG2 ist es eine Kann-Leistung.)

    Es kann sein das es abgelehnt wird, weil du bereits schon einmal Meisterbafög bezogen hast.


    Frage doch mal bei der Schule nach, wie es die vorherrigen Kurse dies finanziert haben. Irgendwie muss es ja gehn.
    Ansonsten bleibt dir das normale Bafög noch als Möglichkeit.

    Wenn die Maßnmane im Herbst 2010 beginnt, solltest du jetzt schon den Antrag stellen. Er muss nicht vollständig sein!


    Meister Bafög sollte am besten 3 Monate vor Beginn der Maßname gestellt worden sein.


    Meister Bafög hat den Vorteil, dass es Elternunabhängig ist.


    Meister bafög hat auch den Vorteil, dass du Wohngeld beantragen kannst.


    Kindergeld kannst du ebenso beantragen.


    Eins noch... vom Meisterbafög Höchstsatz ist nicht auszugehn.
    Die meisten Länder/Kreise zahlen wie sie möchten. Die einen 600€, die anderen den vollen Satz von 675€...
    Generell ist die Reglung des Meisterbafög sehr schwammig.



    ----------------------------------------------------------
    Das Normale Bafög ist nicht elternunabhängig (vorerst nicht)
    Sollte deine Mutter ein geringes Einkommen haben, kann es sein dass du den Höchstsatz bekommst.
    (zb. sie ist h4 Empfänger)


    Kindergeld ist möglich.


    Wohngeld ist nicht möglich.


    ---------------------------------------------------------
    Zum Bafög Elternunabhängig:


    Ich glaube das waren 7 Jahre Erwerbstätig über 500 Euro.
    Der Witz dabei ist... Sollte man eine Ausbildung absolviert haben, die 3,5 Jahre dauert wird einem aber nur als 3 Jahre angerechnet.
    Zivil/Wehrdienst werden dabei angerechnet.

    Hallo,


    Ihr wollt beiden einen Tech****r Kurs belegen/besuchen/absolvieren und während der Zeit zusammen in einer Wohnung leben?


    Sucht euch eine hüche Wg und nimmt euch dort 2 Zimmer oder Ihr macht eine eigene WG. Alles andere wäre viel zu viel Aufwand...
    Macht es euch nicht kompliezierter als es schon ist.


    Und dein Freund sollte (u25)
    Mbafög, Wohngeld und Kindergeld beantragen.



    Und gaaaaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnzzzzzzzzzzz Wichtig. "Es gibt" Sachbearbeiter die Brauchen "mindestens 6 Monate" bearbeitungszeit. Dennen ist es vollkommen scheiß egal was die tuhn oder nicht tuhn.

    Einen Teil füllst du aus und der anderen Teil füllt die Schule und das Land aus. (Das gibst du in der Schule ab und bekommst es dann irgendwann per Post.)
    Schick soviel wie möglich schon mal los, es muss ja nicht vollständig sein. (Sprech mit deinem Sachbearbeiter, was er haben will oder ob was fehlt.)


    Krankenkasse - vergleiche mal die Kassen. Da kann man ein Paar Euros sparen. (Um die 60euro kostet die Versicherung im Monat.) Sende den schon mal deine Unterlagen, denn die arbeiten deinen Antrag erst, wenn du eine Schulbescheinigung vorlegen kannst.


    Banken oder Kassen (Beispiel Sparkasse)
    Wenn du dennen eine Kopie der Schulbescheinigung sendest erlassen sie die die Kontoführungsgebühren.


    Ab dem ersten Schulltag beantragst du Wohngeld, sende dort einfach einen Antrag hin. (Kann man sich im Bürgerbüro ausstellen lassen oder Online ausdrucken.)
    Der muss auch noch nicht vollständig sein aber zählt ab der Antragstellung. Vollständig ist er erst ab dem du deinen KFW
    Vertrag unterschrieben hast und dennen eine Kopie davon sendest.

    Wenn du dem Arbeitsmarkt nicht Zuverfügung stehst, kannst du keine Förderung vom ALG I & ALG II erhalten.


    Es gibt aber Maßnamen für Junge Erwachsene:


    Zwischen Schule und Beruf - www.arbeitsagentur.de


    -----------------------------------------------------
    Generell empfehle ich dir eine Rechtsschutz Versicherung.
    Über Gewerkschaft oder Soziale Verbände damit du deinen Weg machen kannst.(3Monate Mitgleidschaft ist üblich bevor man Rechtsschutz hat) Öffentliche Behörden müssen sparen und dann gibt es meist nur den Rechtsweg.


    Meister Bafög sollten 3 Monate vor Beginn der Maßnahme gestellt werden. (Er muss dann noch nicht Vollständig sein.)
    Bearbeitungszeit sind meist 3 Monate sollte es länger dauern haste ja einen Rechtsschutz.

    Der Mietvertrag ist möglich, da es keine Unterscheidung gibt, ob du mit dem Vermieter Verwand bist oder nicht.


    Beispiel:


    WG oder Untermietvertrag sind gängige Praxis.
    Ich würde dir empfehlen auch Wohngeld beim Bürgeramt zubeantragen.


    Wenn dein Praktikum zur Ausbildung gehört und diese Ausbildung förderfähig ist, kannst du den M.Bafög Antrag stellen.
    Ich empfehle dir auch den Eintritt in eine Gewerkschaft oder Sozialverband falls es probleme geben sollte, hast du eine ordentliche Rechtsvertretung.
    (Ansonsten muss man erst eine Rechtsbeihilfe beantragen.)
    Nach dem Wiederspruch ist noch nicht Schluss... lasst euch nicht abklatschen.

    Über Zeitsoldat würde ich mich informieren.
    Arbeitssuchende-Zeit wird nicht unbedingt angerechnet.


    Für andere Interessierte:
    Nur Sozialversicherte Beschäftigugen über 500euro werden angerechnet.
    Ausbildungen die 3 1/2 Jahre dauern werden als 3 Jähriege angerechnet.
    Wehrdienst wird angerechnet.

    1.Meister Bafög 3Monate vor Schulbeginn beantragen.


    2.Fachpraktische Teile der Ausbildung werden in vielen Bundesländern nicht gefördert.


    3.Krankenversicherung sind ca. 60€ im Monat, Studenten Tarif.


    4.Eigenvermögen kann ich leider nicht beantworten, aber 5.000 euro müßten kein Problem sein, weil man eh 12Wochen überbrücken muss, bis es Bafög bekommt.

    Hallo,


    ich bin 26Jahre alt. Von 21-22 mußte ich Wehrdienst leisten.
    (9 Monate) Ich habe gehört, dass es die Möglichkeit gibt die Verloren gegangene Zeit rückwirkend bei einer Ausbildung zubeantragen.


    Ich bin zur Zeit in einer Ausbildung zum Arbeitserzieher und möchte diese Zeit einfordern. Quasie das Kindergeld für 9 Monate beantragen.
    Kennt jemand den § dazu? Wo steht die Regelung dazu?

    Hallo,


    ich habe Meister Bafög (AFBG) beantrag.
    Meine vorherrige Ausbildung ist Gas-& W. Inst.
    Meine Weiterbildung/Ausbildung hat das Ziel: Arbeitstherapeut und Arbeitserzieher.


    Die Ausbildung ist so aufgebaut:


    Die schulische Ausbildung dauert zwei Jahre und umfasst mindestens 2.300 Stunden, davon mindestens 1.400 Stunden fachtheoretische und mindestens 500 Stunden fachpraktische Ausbildung. Sie endet mit einer staatlichen Prüfung. Anschließend ist noch ein einjähriges Berufspraktikum in Einrichtungen, die der Erziehung Behinderter, der Resozialisierung und Rehabilitation dienen, abzuleisten sowie ein Kolloquium abzulegen, um die staatliche Anerkennung zu erhalten.


    Quelle: Arbeitserzieherin, Arbeitserzieher - Regierungspräsidium Regierungspräsidien BW


    Mein zuständiges Amt sieht die Fachpraktische Ausbildung nicht als Teil meiner Ausbildung an. Baden Würtenberg und Rheinland Pfalz mogeln sich aus Ihrer Pflicht. Nur was soll man nun tun?


    Woher bekomme ich nun Hilfe?
    Bekomme ich für die 3 Monate Geld her? (Harz4???)
    Bringen Rechtliche Schritte etwas?
    Wiederspruch ist Geschrieben wurde mir aber vor ab Abgeraten.