Beiträge von iwy86

    Hallo!
    Das ganze kann jetzt ein wenig länger und kompliziert werden und es passt auch nicht 100% zu diesem Thema, sorry schonmal dafür :o .
    Also, es sieht wie folgt aus: ich bin 21, studiere im 3. semester und lebe ca. 250 km von meinem heimatort entfernt. nun bin ich schwanger und werde im mai mein baby bekommen.
    Allerdings wüsste ich jetzt gerne mit was für geldern ich rechnen kann.
    Ich habe keinen anspruch auf bafög, da meine mutter zuviel verdient. sie zahlt mir 300€ unterhalt im monat, dazu bekomme ich die 150 € kindergeld und eine halbwaisenrente in höhe von ca. 90 €/monat.
    der vater des kindes (er ist ausländer), mit dem ich auch zusammen lebe, lebt momentan von seinen ersparnissen (er hat eine arbeitserlaubnis). er hat dieses semester sein studium begonnen. er hätte zwar evtl. anspruch auf staatliche unterstützung, kann diese aber nicht beantragen weil das probleme mit seiner aufenthaltserlaubnis gäbe (das genauer zu erklären wäre jetzt zu kompliziert). er könnte sie evtl. beantragen wenn unser baby da ist, da sich dann ja eigentlich am aufenthaltstitel etwas ändert, ganz genau weiß ich das grade nicht. :confused:


    ich weiß, dass wir erstmal monatlich 150€ kindergeld bekommen werden und zusätzlich für 14 monate elterngeld (wir werden beide die elternzeit nehmen).


    Kann ich ansonsten mit irgendwelchen staatlichen mitteln rechnen, z.b. mit wohngeld oder so? wir leben momentan in einer 60 m² whg in düsseldorf, die 460 € warm (davon 110€ nebenkosten) kostet, falls das eine rolle spielt.


    Puh, ich hoffe ich hab jetzt alles wichtige erwähnt und jemand macht sich die mühe alles durchzulesen :) .
    wär nett wenn mir jemand helfen könnte :D


    Danke und Liebe Grüße