Beiträge von pillebonner

    Hallo zusammen,


    hab das Problem, dass ein Datenabgleich durchgeführt wurde und dabei aufgefallen ist, dass Zinseinkünfte von 2002 nicht zum Vermögen passte, welches ich bei Antragsstellung in 2002 angegeben habe. Mein Vater hat sein Geld (welches niemals für mich bestimmt war) auf eines meiner Konten angeglegt. Das Konto wurde vor Antragsstellung gelöscht und das Guthaben auf ein Konto meines Vaters zurücküberwiesen. Dies alles hab ich aber leider erst im nachhinein erfahren.


    Hat jemand ein Idee wie ich diesen Sachverhalt darlegen kann, dass ich unbeschadet herauskomme ?


    Bin für eure Erfahrungen sehr dankbar.