Beiträge von zwaenn88

    n'abend nochmal


    schon mal danke für die antwort!


    aber warum wirtschaften wir denn gemeinsam, im grunde kommt jeder für seinen anteil auf. also miete durch 2, kostgeld durch zwei, strom, wasser etc. sogar gez wird geteilt....


    ich verstehe dass nicht

    n'abend


    der sachbearbeiter sagte, dass wohngeld beziehe sich pro haushalt, egal wie viele dort erst einmal wohnen, in meinem fall, gehen wir mal davon aus dass meine freundin mit rund 1000€ verdienst darsteht und ich mit rund 600€ (duales studium), sind wir zwei bewohner.


    aber die frage die sich mir stellt: warum sind wir denn keine wohngemeinschaft? ich habe im mietvertrag auch eine klausel die besagt, dass die wohnung bei trennung ihr zugunsten steht.


    wenn sonst noch angaben fehlen bitte einfach schreiben, freue mich über jede information

    Hallo leute!


    habe eben dieses forum gefunden in der hoffnung dass mir jemand helfen kann....
    zu meiner Situation


    ich wohne mit meiner freundin zusammen, sie ist in der ausbildung, ich gelehrnter schlosser und ich fange dieses jahr an zu studieren. im vertrag stehen beide als mieter drin, doch teilen wir alle kosten durch zwei, wir haben eine monatl. miete von 355€ zusammen (freundschaftspreis ihrer eltern). laut sachbearbeiter des wohngeldamtes spiele es keine role, da sie ja verdienen wird, also bekomm ich kein wohngeld, ist das wahr?