Beiträge von Becca92

    Ich bewerbe mich an einer staatlich anerkannten Schule die Schulgeldpflichtig ist. So steht es auf der Website: Die Ausbildung ist für den gesamten Zeitraum nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) anerkannt. Mit dem "Schüler-BAföG" (ohne rückzahlungspflichtigen Anteil) und der Fortzahlung von Kindergeld ist die Ausbildung den Angeboten öffentlicher Schulen gleichgestellt.
    Das heißt das wird gezahlt.


    Aber ich muss dafür nach Berlin ziehen und nun stellt sich mir natürlich die Frage ob ich zusätzlich Geld für Wohnung etc. bekomme????
    Die Ausbildung dauert 3 Jahre, Euro-Medizinal-Kolleg im IDB Berlin.


    Sorry, wenn ich die Frage ins falsche Forum gestellt habe.
    Liebe Grüße