Beiträge von Pummel

    Keine Chancen, da du bereits 2. vollwertige Ausbildungen hast. Damit haben deine Eltern ihr Pflicht erfüllt.


    Zu mehr hab ich hier echt keine Lust: :mad: #*@%#*@% :mad:


    Mensch Theo !
    Ich habe nun schon so viel von Dir hier im Forum gelesen, immer trockene, sachliche, unpersönliche und korrekte Antworten auf jede erdenkliche Frage.
    Und nun sehe ich, das in diesen Antwortenschreiber ein Herz schlagen muss, da er auch zu perönlichen Äusserungen fähig ist.
    Ich hätte mich gegenüber diesem Typen bestimmt nicht so zurückhaltend ausgelassen.
    Bist in meiner Achtung auch als Privatmensch gestiegen.
    Mach weiterso !!!!!!!!!:D
    Tschüss vom "ollen Schweden "

    Hallo Bini !


    Wenn ich bedenke, das zwischen Deinem Schreiben und dem von Dirk fast 4 Jahre vergangen sind und die Problematik sich nicht verändert hat, kann ich nur froh, das ich mit meiner Frau rechtzeitig aus Deutschland abgehauen bin.
    Hier in meiner neuen Heimat, habe ich, nicht mehr ganz frisch und 59jährig, noch eine neue Arbeitsstelle mit einem Monatlichem Einkommen Euro 1950.- gefunden.
    Tja, nun kann nicht jeder einfach die Koffer packen und diesem "schönen Deutschland" den Rücken kehren.
    Daher wünsche ich allen, die diesem Staat und seiner Wilkür ausgesetzt sind alles gute, also auch Dir.


    Pummel

    Hallo !
    Okay, sehen wir das mal mit der Wäsche nur so als Beispiel. Aber da Du es angeführt hast, will ich noch eins dazu sagen.
    Eine Waschmaschine zu befüllen um Wäsche zu waschen,( die auch angefallen wäre, wenn das Kind zu Hause und nicht beim Vater gewesen wäre) und 2 Knöpfe zu drücken, dauert ungefähr 5 Minuten. Die Wäsche nach beendigung des Waschgangs zum Trocknen auzuhängen dauert ungefähr 20 Minuten. Das ist die Zeit die ich dafür brauche, meine Frau bekommt das schneller hin.
    Und das als aussergewöhnliche Belastung für die Mutter hin zu stellen, ist doch wohl weit, weit übertrieben.
    Und wenn ojo2000 schreibt -- Viele Frauen haben es leicht und kennen kein Pardon -- finde ich das gar nicht so übertrieben.
    Denn wenn ich noch einmal auf diese Welt kommen würde und mir aussuchen könnte , als was und wo ich leben möchte, wünschte ich mir das ich als Frau und in Deutschland leben könnte.
    Denn was Frauen vom Deutschen Gesetzgeber geschützte Abzockerrechte zugebilligt werden, ist schon der blanke Wahnsinn.

    Ich nehme mal an das es --Schmutzwäsche -- heissen soll.
    Denn mit der Begriff --schutzwäsche -- kann ich nichts anfangen, zumindestens in diesem Themenzusammenhang.


    Tja, nun verstehe ich jedoch eins nicht, läuft das Kind zu Hause bei der Mutter nackt herum und dadurch fällt keine Wäsche an.?

    Hallo !
    Tja, nun sind 4 Wochen rum, es gab auch viele die meine Frage gelesen haben aber leider konnte oder wollte mir keiner eine Auskunft geben. So bin ich also doch gezwungen mich mit meiner Schwedischen Botschaft in Verbindung zu setzen in der Hoffnung von dieser Seite Hilfe zu bekommen, bevor ich mich für teures Geld von einem Deutschen Anwalt beraten lassen muss.

    Hallo an alle die mir vieleicht helfen Können.
    Meine Frau und ich haben vor 7 Jahren die Vormundschaft für einen unserer Enkelsöhne zugesprochen bekommen.heute 16 J. alt und haben ihn zu uns nach Schweden geholt Unsere erste "Amtshandlung" war, wir haben unseren Ex- Schwiegersohn auf Unterhalt verklagt und bekommen lächerliche Euro 175.- i.M. ( Verdient man so wenig bei der Deutschen Polizei ? )
    Nun hat dieser "Herr Vater" die ersten 9 Lebensjahre keinerlei Unterhalt bezahlt und darauf meine Frage : Kann nur sein Sohn diese Unterhaltsschuld bei erreichung seiner Volljährigkeit einklagen -- oder sind wir als gesetzlich bestellter Vormund auch dazu berechtigt ?
    In der Hoffnung das jemand helfen kann, sage ich Tschüss
    Pummel

    Hallo an alle, die mir vielleicht helfen können.
    Es geht darum.
    Ich habe erfolgreich meinen Ex-Schwiegersohn vor 7 Jahren auf Unterhaltszahlung verklagt, nachdem ich für den Enkelsohn, der zu uns ziehen wollte,die Vormundschaft zugesprochen bekommen hatte und bekomme seiddem lächerliche Euro 175.- i.M. Und das von einem Berliner Polizeibeamten. Verdient ein Deutscher Polizist wirklich so wenig ?
    ( Nebenbei erwähnt, ich bin Schwedischer Staatsbürger und lebe auch in Schweden )
    Meine eigentliche Frage ist jedoch diese. Dieser Vater, hat bis zum 9ten Lebensjahr keinen Unterhalt gezahlt . Sind meine Frau und ich jetzt in der Rechtlichen Lage diesen ausstehenden Unterhalt einzuklagen, oder muss das sein Sohn selber machen bei erreichen seiner Volljährigkeit.
    Tschüss ---- Pummel