Beiträge von novellie26

    Hallo,


    ich schreibe hier fuer eine Freundin, die ziemlich ratlos ist.


    Als meine Freundin herausgefunden hat dass sie schwanger war, wollte Ihr amerikanischer Freund mit ihr nichts mehr zu tun haben, und sie hat sich selbst um alles gekuemmert. Das Kind ist nun 14 monate alt, und der Vater hat das Kind 4 mal gesehen, aber haelt keinen regelmaessigen Kontakt, zumal er Soldat ist und regelmaessig im Ausland stationiert ist.


    Er ist jetzt seit Oktober 2009 wieder in Deutschland, hat die Vaterschaftspapiere unterzeichnet, und meine Freundin hat auch einen DNA test machen lassen, in der Hoffnung dass er etwas mehr Unterstuetzung zeigt, wenn er sieht das er 100% der Vater ist - aber leider haelt er weder Kontakt, noch hilft er mit Unterhaltszahlung.


    Meine Freundin moechte wissen was ihr Recht auf Unterhalt ist, da er Amerikaner ist, und die Behoerden ihr nicht viel helfen. Der Vater des Kindes ist noch bis Januar 2011 in Deutschland, und verlaesst dann die Army um wieder in die USA zurueck zu kehren.


    Sie hat kuerzlich herausgefunden dass er ein 2. Kind in Deutschland hat (der Vater ihres Kindes hatte ein 2. gezeugt als sie im 6. Monat schwanger war), und fuer das Kind 200 Euro monatlich bezahlt (was nicht ueber die Behoerden geregelt wird, er bezahlt freiwillig)! Sie ist nun sehr enttaeuscht, da er die Papiere unterschrieben hat, und sie immer noch keine Hilfe bekommt.


    Ich hoffe ein paar Tips zu bekommen. Ich lebe leider zur Zeit nicht in Deutschland und hoffe ihr wenigstens mit einigen Tips und Ratschlaegen beistehen zu koennen.


    Vielen Dank!