Beiträge von hoschi

    Hi,
    mich würde dann mal interessieren, was die Wohngeldbehörden alles akzeptieren um die Zweifel auszuräumen und ob das überhaupt möglich ist und vor Gericht zu gehen.
    Hat es schonmal jemand geschaft Wohngeld zu bekommen unter dieser Einkommensgrenze : 359,- Regelsatz SGB XII + Miete + Belastung.
    Was wurde akzeptiert um die Zweifel auszuräumen?


    lg

    Hi.
    Leider bezweifel ich, dass es ein Mindesteinkommen gibt, wie es hier immer behauptet wird.
    In den Verwaltungsvorschriften ist nie von Mindesteinkommen die Rede.
    Man muss laut 15.01 nur über dem Regelsatz von SGB XII (359 euro) liegen.
    Von dem Hinzurechnen der Miete und Nebenkosten ist dort nie die Rede.
    Wenn man darunter liegt, ist man auch nicht vom Wohngeld ausgeschlossen.
    Der Sachbearbeiter ist laut 15.01 nur angehalten genau die Einkommensverhältnisse zu prüfen.


    Hab ich die entscheindene Norm etwa übersehen?
    Hier mal ein Link zu der Vorschrift:
    http://www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de/pdf/BMVBS-36-20090429-KF01-A002.pdf


    lg hoschi