Beiträge von bücherwurm

    Hallo Patty, das gleiche haben wir mit unserer Tochter durch. Sie bekommt auch kein Bafög, weil wir "zu viel" verdiennen (wo immer auch die Grenze ist). Leider muss man, wenn man kein Bafög bekommt, nicht nur die Miete allein bezahlen, sondern auch die GEZ-Gebühr. Die bekommst du nämlich auch nur erlassen, wenn du Befög bekommst. Irgendwie ungerecht.

    Unsere TOchter studiert und bekommt kein Befög, weil wir Eltern "zu viel" verdient haben. Sie hat also überhaupt kein eigenes Einkommen. Sie studiert in einem anderen Bundesland und wohnt in einer kleinen Mietwohnung. Wir unterstützen sie monatlich mit einer Summme, von der u. a. auch die Miete bezahlt wird. Nach Auskunft der Wohngeldstelle bekommt unsere Tochter keinen Mietzuschuss, weil sie kein Bafög bekommt. Würde sie allerdings Bafög bekommen, ist ja ein Mietzuschuss im Befög-Bescheid schon eingerechnet. Andererseits lese ich im Internet was anderes. Was stimmt denn nun?