Beiträge von Hama

    Ja, den meinte ich.
    Danke für den Hinweis; da unter Punkt 4 steht : "wie z.B. ALG I, unversteuerter Unterhalt, Waisengeld, Witwengeld, Kapitaleinkünfte, Elterngeld ab 300 €", kommt man natürlich von selber nicht darauf, dass da auch ein 400-Euro-Job einzutragen ist.


    Grüße!

    Bin gerade auf der Internetseite, auf der man sich ausrechnen lassen kann, ob man Wohngeldberechtigt ist oder nicht und habe ein Problem:
    Ich habe einen Job auf Lohnsteuerkarte und außerdem einen 400-Euro-Job. Dass ich den ersten Job unter "Steuer-, Kranken- und Rentenversicherungspflichtiges Brutto-Einkommen" eintragen muss, ist klar. Wo aber trage ich den 400-Euro-Job ein?


    Ich verdiene auf Lohnsteuerkarte 700 Euro brutto und außerdem 400 Euro im Nebenjob. Das macht netto rund 960 Euro. Würde ich diese 1100 Euro brutto einfach zusammenziehen und so eintragen, käme netto ja viel weniger raus. Das wäre für einen Wohngeldanspruch zwar gut, entspräche aber nicht den Tatsachen....


    Danke schon einmal!