Beiträge von ronny2412

    :eek:Ich werde auch im hohen Alter (41) nochmal wagen eine zweijährige Ausbildung zu absolvieren.Ab dem 01.11 ziehe ich zu meiner Freundin die ca.1100.-€ netto hat und ein neunjähriges Kind.
    Jetzt ziehe ich zu ihr und muß ja die Hälfte dazuzahlen.Miete,Heizung etc.
    Da meine Freundin, (ich betone wir sind nicht verheiratet) zuviel verdient (ein Witz), werde ich wohl kein Wohngeld bekommen da ich ja eine Ausbildungsvergütung bekomme in Höhe von 470.-€ netto.Täglich 46 km eine Stecke,also fast 100 am Tag macht allein eine Spritrechnung von 250.-€.
    Muß ich noch meinen Pass fälschen damit ich irgendwelche Ansprüche habe oder haben wir gar keine mehr im eigenen Land...


    ronny2412