Beiträge von Taddel

    Was für eine Ausbildung machst Du? Ggf. kannst Du auch für diese zweite Ausbildung BAföG beantragen.


    Wenn ich mich richtig informiert habe kann man BAföG nur in schulischen Ausbildungen bekommen wo man nichts verdient?!


    Ich mache jetzt eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester.


    LG Julia

    Weil man BAB nur in der ersten Ausbildung bekommen kann und wenn man noch kein BaföG bekommen hat.


    Ich habe schon eine abgeschlossene Ausbildung als Kosmetikerin in der ich auch BaföG bekommen habe.


    =)


    Danke für deine Hilfe.
    Es würde mir echt unglaublich helfen, wenn ich KG für 2010 nachgezahlt bekommen würde.


    Jetzt hoffe ich nur, dass das nicht wieder so ewig dauert!

    Ja, ich meinte 2010 (;


    also mein Gesamtbrutto waren 11.001,71€ und das Steuerbrutto(laufende Bezüge) 10.143,19€, Steuerbrutto (sonstige Bezüge) 813,35€.


    SV-Beiträge waren 2227,82€.


    Nein, die 26 Fahrten waren ein Ausseneinsatz in einer anderen Einrichtung, die nicht zu dem Klinikum gehört, bei dem ich angestellt bin.


    Die anderen 202 Fahrten waren Schule und Arbeit, da Beides an einem Ort ist, also unsere Krankenpfkegeschule unserem Klinikum angeschlossen ist.


    LG Julia

    Hallo,
    ich habe mal eine Frage.


    Ich habe dieses Jahr knapp 11.000€ brutto verdient.
    Zusätzlich habe ich 11 Monate lang 66€ Wohngeld bekommen.


    Sprich Einnahmen von 11.726€ brutto.
    Fahrtkosten kann man mit 30cent ab dem ersten Kilometer anrechnen. Macht bei 202 Arbeitstagen mit je 18km Fahrt 1092€ und 26 Tage mit je 22km machen 172€. Wären schon mal nur noch


    10.462€.


    Dann kann ich ja nich 20% Sozialersicherungsanzeil von meinem Bruttoverdienst abziehen. Wären 2200€.


    Also bleiben


    8.262€


    Ich habe noch einige Belege beigefügt über weitere Werbungskosten wie 176€ für fachbücher, 2 Stethoskope für 35€, Arbeitsschuhe 15€ und diversen Schulbedarf für um die 35€.


    Theoretisch müsste ich doch Kindergeld für 2010 nachgezahlt kriegen, oder?


    Meine eigentliche Frage ist allerdings, ob die Fahrtkosten mit zu den Werbungskosten gehören? Oder ob es besser wäre, nur die Fahrtkosten anrechnen zulassen plus zusätzlich den Werbungskostenfreibetrag von 920€? Aber ich denke, dass die Werbungskosten dazu gehören?


    Danke für Antworten
    LG
    Julia

    Jeder darf sich Kosmetikerin nennen, diese Berufsbezeichnung ist nicht geschützt. Solange es nicht staatlich anerkannt ist, ist es auch in er Tat so, dass man wirklich noch schwieriger eine Anstellung bekommt als mit der staatlichen Anerkennung. Weil ganz ehrlich, wie soll man in einem Jahr das lernen, was wir in Jahren gelernt haben?


    Ich würde das mal einfach als Erstausbildung weglassen bzw mich da erstmal informieren und dann noch mal einen Antrag stellen.


    LG Julia

    Einfach ausprobieren, manchmal kriegt mans, manchmal nicht. Aber auf jeden Fall alle Bescheinigungen und Zertifikate, egal von welchen Kursen, mitschicken.


    Wie gesagt bei mir hats geklappt.


    LG Julia

    Zählt die Ausbildung zur Kosmetikerin als richtige Ausbildung?? Bzw was hat sie jetzt für eine Berufsbezeichnung...Ich gehe davon aus, dass sie einen nicht geschützen Titel hat, und die einjährige Ausbildung *AU teuer war??


    Ich frage, weil ich selber Kosmetikerin bin, und dafür 3 Jahre hart gearbeitet hab. Staatlich geprüfte Kosmetikerin, bin ich nun.


    Ich frage das nur, weil ich nicht weiß, in wie fern so etwas als "Erstausbildung" gewertet wird.


    LG Julia

    Nach allem was ich bis jetzt so mitbekommen habe, bist du damit nicht Wohngeldberechtigt, da du theoretisch BaföG berechtigst bist, die Tatsache, dass dein vater "zu viel" verdient, ändert da nichts dran, weil dann könnte er dich da eben so unterstützen.


    Wenn er dann in Rente ist, kannst du es logischerweise, dann auch nur noch mal mit BaFög versuchen.


    LG Julia


    Nur um es vllt noch mal deutlicher zu machen, ich bin wohl Wohngeldberechtigt, weil ich nicht BaföG berechtigt bin (da betriebliche Ausbildung) und auch nicht BAB (da zweite Ausbildung). Außerdem sind meine Eltern allgemein nicht mehr für mich unterhaltspflichtig. (Auch weil zweite Ausbildung)


    Hoffe ich konnte dir helfen...stecke auch grad tief drin in diesem bürokraten Dschungel ;/

    Hallo,
    ich war bis dieses Jahr Juli 13 Monate als Au Pair in den USA und glaube mir, du wirst keine Lust haben tatsächlich diese 10 Wochenstunden zu absolvieren. Ich habe einen Kurs gemacht, der ging 3 Monate von Mo. - Fr. von 9-12 wären also 15 Stunden die Woche, aber nur 3 Monate. Und ich war keine einzige Woche wirklich jeden Tag da. Vorallem, es zählen wirklich NUR Sprachkurse, das weißt du oder? Ich glaube es ist als richtiges au pair fast unmöglich über diese Regelung weiter Kindergeld zu bekommen.
    Ich habe allerdings als ich wieder hier war Kindergeld beantragt und dann natürlich auch angegeben dass ich in Amerika war und habe ohne iwelche Fragen oder sonstwas Kindergeld nachgezahlt bekommen. Das einzige was ich mitgeschickt haben, waren meine Zertifikate von dem Kurz und meinen anderen Credits.


    LG Julia


    Schreib mir ruhig mal ne PN mit direkten Fragen, wenn du magst =)

    Hallo, ich habe da mal ein paar Fragen, und wie sieht das aus, wenn man für einem bestimmten Zeitraum Kindergeld nachträglich beantragt, dies bewilligt bekommt und nachgezahlt. Kann die Kasse dann nach späteren Berechnungen trozdem noch sagen, stimmte doch nicht, bitte zurückzahlen? Eigentlich ja nicht,oder?


    Andere Frage, ich bin seit dem 1.10 in einer betrieblichen Ausbildung, bekomme dies Jahr noch Kindergeld. Hört die Zahlung dann nächstes Jahr einfach aus, oder bezahlen die weiter und gucken dann später, och ich berechtigt war?
    Weil ich würde gerne im Januar dann schon einen neuen Antrag machen, nur da weiß ich ja noch nicht genau, wie hoch meine Werbungskosten werden. Wenn die es dann danach berechnen und ich Kindergeld weiterhin bekomme, werden die dann am Ende des jahres trozdem noch mal meine ganzen Gehaltsabrechnungen und so anfordern und muss ich dann evt doch zurückzahlen?


    Danke für eure Hilfe


    LG Julia

    Hallo, ich bin ganz neu hier und habe direkt eine ganz dringenede Frage. Zu meiner Situation:


    Ich bin 20 Jahre alt und werde am 1.12 in meine eigene Wohnung ziehen. Ich mache zur Zeit eine betriebliche Ausbildung, also fällt BaFög weg, außerdem bin ich nicht BAB berechtigt, da dies schon meine 2te Ausbildung ist, die Erste habe ich komplett abgeschlossen.
    Außerdem habe ich gelesen, dass meine Eltern nur in der Erstausbildung für mich Unterhaltspflichtig sind, so lange ich über 18 bin, also jetzt quasi nicht mehr.


    Dann müsste ich doch Anspruch auf Wohngeld haben, oder?
    Achja, ich bin im ersten Ausbildungsjahr und verdiene 807€ brutto, ca 630€ netto. Ich werde in der Wohnung alleine wohnen, der Auszug ist aber nicht zwingend für die Ausbildung notwendig.


    Danke für eure Hilfe


    LG Julia