Beiträge von miraculi6

    Hallo, meine Tochter ist 20 und beginnt im September in Würzburg eine Ausbildung zur Physiotherapeutin. Die Schule ist staatlich und schulgeldfrei.(Hier in BW erheben die Schulen Schulgeld). Sie wird dann nach Würzburg ziehen (von uns ca. 400 km entfernt) und muss daher dann auch Miete bezahlen. Ab September werden wir dann auch wieder Kindergeld für sie erhalten. Wir bekommen KG rückwirkend für jan - april, da sie ein unentgeltliches Pflegepraktikum in einer Klinik absolviert hat. von Mai - Aug bekommen wir evtl. KG, falls die Kasse rückwirkend dies als Übergangszeit anrechnet. Sie wird von Mai - Juli/August jobben gehen. Ab Spetember werden wir wieder Ki-Geld erhalten, da sie ja dann in Schulausbildung ist und dann keine eigenen Einkünfte mehr hat. Kann Sie dann ab Sept. Schülerbafög erhalten und wäre dies von unserem Einkommen abhängig?

    Hallo,
    meine Tochter ist seit Anfang des Monats in Spanien. Sie besucht dort 12 Wochen eine private Sprachschule. Sie will danach dann noch max. bis Februar 2010 bleiben. Diesen Aufenthalt finanzieren wir ihr privat. Sie hat dort keine Einkünfte und will nach dem Sprachkurs noch etwas Spanien geniessen. Allerdings hat sie sich jetzt schon bei Schulen zur Ausbildung zur Physiotherapeutin beworben. Eine Zusage für eine private Schule für Oktober 2010 hat sie schon. Die Bewerbungen für die staatl. Schulen kann sie jedoch erst im Jan. 2010 absenden. Es werden dann diverse Einstellungsteste stattfinden. Sie muss dann auch noch ab März ein 2-3-monatiges Praktikum in einem Krankenhaus o.ä. machen, wird von den Schulen meistens verlangt. Die Schulen beginnen meistens im April und Oktober. April ist zu knapp für die Ausbildung, da sie ja dann das Praktikum noch nicht hat.
    Meine Frage, haben wir während der Zeit in Spanien Anspruch auf Kindergeld? Und danach? Wäre schön wenn jemand mir weiter helfen kann.