Beiträge von Zilanur

    was an meinen Angaben sind unverständlich? Ich kann dir alles beantworten


    Ehemann:
    650€ Brutto verdienst


    Ich:
    173€ Gewinn vom Gewerbe
    einmalig Mutterschaftsgeld 539€


    Nach der Geburt : Kindergeld 189€, Elterngeld 300€


    Miete: 509,63€. Stromrechnung 30€.

    Hab vergessen zu erwähnen: Vorasussichtlicher Entbindungstermin ist am 06.03.2010, wenn das Kind da ist werde ich ja Kindergeld bekommen und Elterngeld beantragen (Elterngeld mindestens 300€ bekommen).
    Sollte ich erst dan Wohngeldantrag stellen, wenn ich auch Elterngeld und Kindergeld bekomme, oder soll ich am Montagmein Antrag abgeben?

    Hallo ihr lieben im Forum:)
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Ich möchte gerne Wohngeldantrag stellen und weiß nicht, ob ich Wohngeld hilfe bekommen würde.
    Zu meiner Situation:
    Ich arbeite und habe ein Gewerbe. Diesen Monat (seit anfan dieses Jahres) habe ich ein Gewinn von 173€ gemacht. Bis jetzt.
    Ich arbeite auch gleichzeitig und verdiene um die 650€ Brutto. Bin grad in Mutterschutz (Schwanger) und habe Mutterschaftsgeld von 539€ bekommen. Ich habe für 3 Jahre Elternzeit beantragt und wurde auch bestätigt.
    Mein Ehemann verdient 650€ Brutto.
    Unsere Mitete beträgt (mit Betriebskosten alles ohne Strom) 509,63€. Stromrechnung 30€.
    Würde ich mir diesen Angaben Wohngeld bekommen oder sind die Einkünfte zu wenig.


    PS: Antrag habe ich ausgefüllt liegt hier zuhause auf dem Tisch. Muss ich auch das Schreiben mit beifügen, dass ich 539€ Mutterschaftsgeld bekommen habe?


    Ich freue mich sehr auf eine antwort von euch:)

    Ich bedanke mich herzlich für die ausführlichen antworten:)


    Zur Elternzeit,
    da steht ja das man einen Antrag dem Arbeitgeber vorlegen muss. Wo bekomme ich diesen Antrag? Muss ich selber einfach auf Papier schreiben, dass ich Elternzeit beantrage???


    Zur Mutterschutzfrist,
    wann beginnt denn die Mutterschutzfrist?

    hallo ihr lieben,
    habe wieder eine Frage an euch:)
    Wenn man Kindergeld bekommt, hat man dann auch ein Recht auf Kindergeldzuschuss?
    Werden da die Einkommen ausgerechnet oder wie ist das?
    Ab wann kann man Kindergeldzuschuss Antrag stellen?

    hallo ihr lieben im Forum,
    mein Kopf ist grad so voll und weiss ehrlich nicht, was richtig und was falsch ist:(


    Kurz über meine Situation:
    Ich arbeite in einer Reinigungsfirma(seit 4 monaten Teilzeit 385€ netto davor Vollzeit 980 netto) und bin auch gleichzeitig selbstständig (habe ein Imbiss, was seit ungefähr 7 Monaten Verluste macht).


    Jetzt zu meinen Fragen:
    1) Wieviel Elterngeld würde ich bekommen?
    2) Wann muss ich Elternzeit nehmen/beantragen?
    Mein voraussichtlicher Entbindungstermin ist am 06.03.2010. Wann müsste ich dann Elternzeit beantragen (Das muss ich doch bei meinem Arbeitgeber beantragen oder muss ich das bei einem Amt beantrage)?
    3)Für wie lange(ich würde so lange wie möglich und mein Mann dann wenn er auch kann, ich glaube nur 2 Monate)?
    Oder liege ich da falsch?
    4) Wie ist das mit Mutterschaftsgeld?
    5) Ab wann sollte ich das beantragen?


    Da das meine erste Schwangerschaft ist und ich kaum Infos darüber habe, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn Ihr mir helfen könntet.

    Hallo,
    ich bin neu im Forum und habe da eine Frage, was mich sehr beschäftigt.
    Vor 6 Monaten ist mein Ehemnann zwecks Familienzusammenführung nach deutschland gekommen. Er geht arbeiten (seit 2 Monaten hat er einen Job) und besucht seit 1 Woche einen Integrationskurs.
    Ich gehe arbeiten in einer Reinigungsfrima und habe noch einen Imbiss, den ich betreibe.
    Zur Zeit bin ich Schwanger und darf nicht mehr so lange arbeiten, deswegen arbeite ich jetzt weniger in der Reinigungsfirma.
    Jetzt ist meine Frage, wenn ich einen Antrag auf Wohngeld stelle, könnte dann mein Ehemann probleme bekommen um sein Aufenthalt zu verlänger? Wir haben beim 3 Antragsversuch eine zusage bekommen, weil ich wenig verdiente und mein Imbiss noch keine 1 Jahr eröffnet war. Deswegen habe ich angst, dass wir später ärger bekommen könnten.
    Könntet Ihr mir bitte helfen.
    Ich würde ja keinen Antrag stellen, aber diesen Integrationskurs müssen wir selber bezahlen + Fahrkosten. Und jetzt ist ein baby noch im Weg ich könnte das nicht finanzieren.