Beiträge von Lysandra

    Hallo, :)


    ich werde am 3.5.10 eine zweite Ausbildung zur Industriekauffrau beginnen, da meine erste Ausbildung zur Damenmaßschneiderin im Handwerk mir nichts bringt, da der Beruf fast ausgestorben ist.
    Ich bin 22 Jahre alt, wohne mit meinem Freund zusammen und verdiene im ersten Lehrjahr 550 € brutto. Dazu kommt noch ein Nebeneinkommensverdienst von ca. 325 €.
    Da ich aber einfach ca. 35 - 40 Km Entfernung zu meinem Ausbildungsbetrieb habe, sind die Benzinkosten dementsprechend hoch...


    Soweit ich weiß hat man bis 25 bei einer zweiten Ausbildung Anspruch auf Kindergeld. Ist das richtig????
    Meine Mutter bzw. meine Eltern wohnen ca. 80 Km von mir entfernt. Kann es sein das dann Anspruch entfällt oder habe ich Anspruch auf Kindergeld?


    Wenn ja, kann ich den Antrag selber abgeben oder muß das meine Mutter erledigen und auf mich überweisen lassen??


    Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort :D

    Hallo,


    Ich beziehe im Moment ALG 1. Da ich in meiner Umgebung keine Arbeit finde bzw. finden werde (einfach zu wenig Stellenangebote), möchte ich ca. 70 KM in eine Großstadt ziehen (oder auch Umgebung).
    Da mein Freund in dieser Stadt studieren wird, bietet sich also an zusammenzuziehen. Weil er einen Hund besitzt, brauchen wir auch eine dementsprechend größere Wohnung bzw. eine Wohnung mit Garten.


    Nun meine Fragen:
    - Kann ich Wohngeld beantragen?
    - Wenn ich Wohngeld erhalte, habe ich Einschränkungen was die Wohnung betrifft oder bekomme ich einen gewissen Betrag bezahlt und bin für den Rest selbst verantwortlich?


    Mir wurde damals auch gesagt das Umzugskosten und Einrichtungsgegenstände gezahlt werden wenn ich vorweisen kann in dieser Stadt eine Arbeit zu haben.. stimmt das?


    Mein Freund bekommt übrigens weder Bafög noch Wohngeld. Seine Eltern übernehmen seinen Kostenanteil.


    Vielen dank für euere Hilfe :)

    Wieviel ich verdienen werde weiß ich nicht da ich noch keine Ausbildungsstelle habe und mich vorher erst erkundigen wollte.
    Wieviel die Wohnungen kosten wird weiß ich auch nicht, da ich noch keine Wohnung habe.
    Wenn ich 80 Km von meinem jetztigen Wohnort entfernt eine Ausbildungsstelle annehme und keine Unterstützung erhalte, renne ich ins offene Messer. Mit ca. 450 € (laut Informationen im Internet) die ich erhalten würde, kann man kein Leben mit Wohnung führen.

    Hallo liebe User,


    Ich habe folgendes Problem bzw. folgende Probleme und hoffe auf Hilfe bzw. auf Antworten auf meine Fragen.


    Ich bin 21 Jahre alt und habe vor 2 Jahren eine Ausbildung zur Schneiderin absolviert. Da ich in meinem erlernten Beruf nichts gefunden habe, blieb mir nichts anderes übrig als in Firmen zu arbeiten. Dank der aktuellen Wirtschaftskrise habe ich aber vor kurzem meine Anstellung verloren und bin nun arbeitssuchend.
    Da es in meinem erlernten Beruf auch jetzt (2 Jahre später) nicht mal in einem Umkreis von 60 Km Stellenangebote gibt und ich nicht vorhabe nochmal in eine Firma zu gehen, habe ich vor eine zweite Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten bzw. Arzthelferin zu machen und diese möglichst noch dieses Jahr zu beginnen.


    Da die nächsten freien Stellen zu einer Ausbildung erst ab ca. 40 Km zur Verfügung stehen und ich auch wegen familiären Gründen ausziehen möchte und in der Ausbildung ca. 450 € pro Monat verdienen würde habe ich folgende Fragen:


    Wenn ich noch eine Ausbildungsstelle bekommen sollte:


    - erhalte ich Wohngeld? (wenn ja: Wie groß darf die Wohnung sein? Muß ich einen Mietvertrag haben damit ich überhaupt beantragen kann?)
    - erhalte ich Kindergeld?
    - Welche Möglichkeiten gibt es noch um finanzielle Unterstützung zu erhalten falls ich kein Wohn- oder Kindergeld bekommen würde?


    Ich habe mich auch schon über eine Möglichkeit zur schulischen Umschulung (Ausbildungszeit wäre 1 Jahr kürzer) erkundigt, diese aber wird nicht genehmigt da ich noch keine 4 Jahre aus meinem bereits erlernten Beruf bin und ich, da ledig und kinderlos, überregional einsetzbar bin.


    Würde mich freuen wenn meine Fragen beantwortet werden und ich vielleicht neue Informationen erhalten würde.


    Vielen Dank im vorraus :)