Beiträge von bela

    das wurde ja alles nachgewiesen in der Zeit als wir Kindergelt erhielten zu der Zeit als er noch Schüler und Lehrling war.Auch da wohnte er schon in seinem eigenen Haushalt. Die Mutter arbeitet nicht und sie hat seit er 17 war keinen Kontakt mehr zu ihm .

    Mein Mann ist leiblicher Vater. der genaue Wortlaut ist
    : Der antrag auf Kindergeld vom 23.4.2015 für das Kind XXX wird ab dem Monat März 2015 abelehnt. Beründung : Das genannte Kind ihres Eheatten kann bei ihnen nicht als Kind berücksichtigt werden, weil es nicht bzw nicht mehr in Ihrem Haushalt aufenommen ist ( & 63 Abs1 Nr 2 EStG)

    hallo,
    meine Frage bezieht sich auf unseren Sohn !! Er ist 23 Jahre und begann im März seine Ausbildung in einer Meisterganztagsschule. Er Wohnt ca 80 km von uns entfernt in seinem eigenen Haushalt.
    Ich habe Kindergeld beantragt und eben kam der Bescheid : Abgelehnt !! Grund: er würde nicht in unserem Haushalt leben !!!
    Das kommt mir sehr merkwürdig und fragwürdig vor. Kann mir da bitte jemand helfen oder mir einen Link schicken wo man da was nachlesen kann?! Ich habe leider nichts gefunden.
    Er wohnt schon seit seinem 18 Lebensjahr in seinem eigenen Haushalt. Wir bekamen dennoch Kindereld bis er seine Lehre abeschlossen hatte. Wiso ist das jetzt ein Problem ?
    vielen dank im Vorraus

    hallo,
    meine Frae bezieht sich auf unseren Sohn !! Er ist 23 Jahre und begann im März seine Ausbildung in einer Meisterganztagsschule. Er Wohnt ca 80 km von uns entfernt in seinem eigenen Haushalt.
    Ich habe Kindergeld beantragt und eben kam der Bescheid : Abgelehnt !! Grund: er würde nicht in unserem Haushalt leben !!!
    Das kommt mir sehr merkwürdig und fragwürdig vor. Kann mir da bitte jemand helfen oder mir einen Link schicken wo man da was nachlesen kann?! Ich habe leider nichts gefunden.
    Er wohnt schon seit seinem 18 Lebensjahr in seinem eigenen Haushalt. Wir bekamen dennoch Kindereld bis er seine Lehre abeschlossen hatte. Wiso ist das jetzt ein Problem ?
    vielen dank im Vorraus

    ich möchte noch dringend bei fügen, das es uns nicht darum geht so viel wie möglich vom staat auszusaugen. es geht uns nur darum unserem sohn so viel wie möglich unterstützung zu geben und dabei nicht selbst den boden unter den füßen zu verlieren. gerne würden wir ihm eine wohnung komplett finanzieren , aber das wird sehr schwierig für uns. also deswegen: versteht die fragen bitte nicht falsch.
    lg bela

    bei uns hat sich eine situation ergeben wo keiner mit gerechnet hätte. unser sohn der bei seiner mutter lebt, hat es endlich geschaft auszuziehen. da die mutter 18 jahre jeglichen kontakt zu uns verboten hatte , wußten wir über die herrschende situation gleich 0. aber das soll alles nebensache sein. für uns sieht es jetzt so aus das er vorerst bei seiner tante wohnt. wir wohnen leider zu weit weg sonst wäre er zu uns gekommen. ich komm mal zu den fakten: er (bald 19) ist im ersten lehrjahr( optiker). bekommt von uns regelmäßig schon immer unterhalt.und das wird auch so bleiben. wir suchen jetzt eine wohnung für ihn in der nähe seiner lehrstelle. nun meine fragen:
    1. mit welcher hilfe staatlicher seite kann er rechnen?
    2. muß er das kindergeld ummelden, oder bekommt das weiterhin die mutter?
    3. wird die mutter unterhaltspflichtig sol lange er in ausbildung ist? und wenn ja, wo muß er das beantragen?( jugendamt? anwalt? oder familienkasse?
    leider habe ich null ahnung was bafög oder ähnliche ist und betrifft.
    ich wäre sehr danbar wenn ich hilfe diesbezüglich bekäme
    lg bela

    hallo ,
    habe eine kurze frage:
    meine tochter ist jetzt 10 jahre. ab welchen alter muß der neue unterhalt berechnet werden?? ab dem 11. geburtstag oder ab dem 12.?? sie wird im oktober 11 jahre
    lieben dank im vorraus

    hallo andy
    das verstehe ich jetzt aber nicht. mein mann verdient ca 1800 euro netto und sein sohn( 18 jahre) 1 lehrjahr bekommt nach allen abzügen 168 euro unterhalt (lt anwalt). wieso steht epsylon kein unterhalt zu??
    lg

    hallo
    ich habe ja nun endlich den gehaltszettel meines sohnes vorliegen. gestern habe ich eine sms von ihm bekommen was nun mit dem unterhalt sei, oder ob er zu einem anwalt gehen muss. seine mutter arbeitet auch, allerdings bekomme ich von ihr keine gehaltszettel. noch mal die frage zusätzlich: ich habe im februar geheiratet. ist das relevant?. bei uns geht es keinen schritt weiter. habe erst nächste woche einen termin beim anwalt. und mein sohn hängt mir im nacken mit anwaltsdrohungen. wie soll das denn jetzt weiter gehen. und wieviel werde ich nun bezahlen müssen?
    lg bela

    hallo
    also bei mir ist bis heute mittag nichts geschehen. dann habe ich post von meinem sohn bekommen. darin war lediglich der gehaltszettel. er verdient netto 288 euo. muss ich mir jetzt ausrechnen lassen, was ich zu zahlen habe, oder ist es seine sache sich darum zu kümmern? was soll ich denn jetzt wieder tun? ein anwalt der das ausrechnet, kostet mich wieder mein geld?
    lg bela

    hallo andy
    bis jetzt hat sich bei mir nichts mehr getan. ich habe weder einen gehaltszettel oder eine bescheinigung seines netto verdienstes, noch ein schreiben was ich ab 1.9. zu zahlen habe. du hast gesagt das die 200 euro und das gesammte kindergelt ab da angerechnet wird. ( hoffe ich hab da nichts falsch verstanden) . dann müsste ich ja in zukunft gerade mal noch ca( über den daumen gepeilt) 40 euro zahlen? lieg ich da richtig?
    ich habe jetzut auch gehört, das meinem sohn die steuerlichen vorteile meiner hochzeit zustehen, ist das korrekt. das wären nämlich fast 300 euro.
    lg bela

    hallo andy, ich weiss nicht ob der titel befristet ist. er musst doch nicht mein gehalt pfänden. ich möchte doch zahlen( auch wenn wir keinen kontakt haben). ich habe aber den eindruck das die mir jeden cent aus der tasche ziehen möchten.
    lg bela

    hallo andy.
    vieen dank schon mal für deine antwort.
    dann werd ich den monat so bezahlen. ich will ja wirklich das bezahlen was meinem sohn zu steht. das habe ich auch die letzten 16 jahre so gemacht. allerdings möchte ich meiner ex frau nicht mehr zahlen als nötig. was meinst du: soll ich dennoch zum anwalt gehen und mir schon mal aussrechnen lassen was ich ab dem 1.9 zahlen muss, oder soll ich einfach abwarten bis von "denen was kommt". diese antwort von dir wäre mir noch wichtig
    lg bela

    hallo laut anwalt meiner exfrau hier die neuberechnung des künftigen unterhaltes für meinen sohn ( noch 17 jahre, in ausbildung ab 1.8.09)
    bruttoverdienst 360 ,-
    bisheriger unterhalt 307 euro
    neuberechnung:
    aussage voin anwalt: abzzg sozialvers . bleiben 290euro netto.
    - 90 euro. somit verbleiben 200euro die angerechnet werden können. dies ist jeweils zur hälfte aus bar-und betreuungsunterhalt anzurechnen( da sohn noch minderj)
    folglich sind ( zitiert) :" von der ausbildungsvergütung lediglich
    100 euro auf den barunterhalt anzurechnen. dannach schulden sie abzg. des hälftigen kindergeldes 214 euro. ?????????
    kann das stimmen????
    achso: mein nettoverdienst: 1856euro netto
    bitte um hilfe
    lg

    super-vielen dank,
    dann werde ich das einschreiben fertig machen und dann abwarten wann etwas kommt. gerne stellen ich dann die zahlen hier rein. gibt bestimmt noch mehr, die sich mit dem problem rumärgern müssen. da kann sowas ne grosse hilfe sein.!!!
    vielen dank nochmal andy für deine prompte hilfe
    mfg bela

    o.k. danke - das werd ich so machen.
    noch eine frage: wenn der anwalt meiner ex mit einer neuberechnung kommt und mich darauf hinweisst das ich rückwirkend am 1.8. einen betrag x zahlen soll, muss ich dies dann noch mal prüfen lassen, oder kann ich dem gegnerischen anwalt vertrauen ?
    lg bela

    was ich noch erwähnen wollte: ich habe dieses jahr geheiratet und meine frau hat eine 9 jährige tochter, die bei uns lebt. ist das relevant für irgendwelche neuberechnungen?
    mfg bela