Beiträge von chroom

    Theoretisch würde ich Schülerbafög bekommen (hatte hier schonmal einen Thread, bin fast 19 (Oberstufe + Geringfügigen Job) & Vollwaise). Nur brauchen die jetzt einen Erbschein von mir? Ich komm mit den zugeschickten Unterlagen, die fehlten, überhaupt nicht klar. Hab angegeben das ich Baugrundstück & Haus besitze (1/3 jeweils) und wieviel der Verkehrswert ist, jetzt kam extra Blatt. Wo theoretisch das gleiche reinkommt? Nunja, ich wunder mich da glaub gar nicht mehr.
    Soweit ich mitbekommen hab, Kindergeld will solange nicht zahlen, bis der Erbschein da ist (ist ja egal, das es paar Monate auch dauern kann wegen absurden Umständen) und wenn es beim Bafög genauso ist, denn kann ich gleich Bescheid geben, das es noch dauern kann ..

    Guten Tag,


    ich bin 18 Jahre alt und werde nach den Ferien eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe besuchen.
    Davor war ich an einer Abendschule, da ich in Brandenburg es als einzige Chance sah, einen ordentlich Realschulabschluss zu kriegen. Dort habe ich Schüler-Bafög bekommen.


    Dieses Jahr ist meine Mutter verstorben. Mein Vater ist vor 10 Jahren gestorben. Somit bin ich Vollwaise ohne Vormund.
    "Geerbt" habe ein 1/3 vom Grundstück & Haus und wohne auch darin (Haus + Schuppen sind an die 90 Jahre alt und renovierungsbedürftig). Das ist aber alles nicht gerade wertvoll .. auch wenn es groß ist.


    Habe ich Anspruch auf Bafög?
    Kann mir nicht vorstellen das ich von einem 400 Eurojob (neben Schule) und Kindergeld/Vollwaisenrente leben soll :(


    Verkaufen kommt für mich nicht in Frage, weil es seit 51 Jahren in unserem Besitz ist!