Beiträge von spakpo

    Hallo Zusammen .
    zuerst hoffen wir es hier zahlreiche bewillige, die auf unsere Anfrage antworten können .
    wir sind ein ausländisches Ehepärchen aus Marokko und Spanien also meine Frau ist spanierin .
    Wir sind zum Studium nach Deutschland gekommen seit ca 3,5
    Jahren .
    Am Anfag finanziell war es alles super ,weil wir zusammen gewohnt haben ,seit 6 monaten musste meine frau die uni wechseln ,seitdem mussten wir in 2 verschiedenen Wohnsätzen getrennt wohnen und das belastet uns sehr ...
    zur info ich finanziere selber mein studium sie wird von iherer Eltern unterschützt aber trotzdem es ist nicht genung .
    haben wir eine chance Wohngeld zu kriegen ?

    Hallo Zusammen ,
    Ich hoffe es finden sich hier zahlreiche Personen die mir bei meinen Fragen helfen ;-)
    Also , ich bin ein ausländicher Student , ich habe die Staatangehöigkeit des Landes Marokko ich lebe in deutschland seit 3 Jahren und mit mit einer freizügigkeitsberechtigten Unionsbürgerin (Spanien) verheiratet ,sie ist auch eine Studentin und sie lebt seit ca 2 Jahren in deutschland und sie hat auch schon ein Praktuim in Deutschland gemacht
    seit 1 Jahr wohnen wir leider getrennt , weil es kein Master an der Uni angeboten wird ,wo ich studiere wir haben deshalb 2 Wohnsitze .wir bezahlen für meinen 213 und für ihren 450 .es ist echt für uns zu viel ich wollte Sie nur darauf hinweisen ,dass wir beide keine Unterschuutzung von unseren Eltern bekommen ,weil sie halt nicht können .
    Ja Leute wie sieht eigentlich unsere Situation aus habe ich bzw wir überhaupt einen Anspruch auf Bafög oder zumindest Anspruch auf Wohngeld .
    wir würden uns sehr freuen , wenn Sie uns helfen könnten .