Beiträge von Luzi

    Hallo!
    Danke für die schnelle Antwort. Wenn ich das ganze jetzt richtig verstehe steht ihm kein Unterhalt zu wenn er mit seiner Ausbildungsvergütung und dem Kindergeld minus 90,-Taschengeld noch 640,-Euro überbehält. Von diesen 640,- Euro müßte er dann seine Miete, die Nebenkosten und seinen Lebensunterhalt selbst bestreiten. Hätte er denn noch Anspruch auf Ausbildungsbeihilfe oder Wohngeld oder muß er sich jetzt wirklich nach der Decke strecken.

    Hallo!
    Würde euren Rat brauchen. Ich lese euch fleißig und lese immer wieder das einem volljährigen Kind 640,- EUro Unterhalt zustehen wenn diese studieren und dies auch auf Kinder übertragen werden kann wenn sie sich einfach eine eigene
    Wohnung nehmen. Wie rechne ich dabei die Ausbildungsvergütung und das Kindergeld an was ist wenn das Geld beim Sohn nie reicht? Mein Sohn ist 22 und im 2.Ausbildungsjahr.

    Nach meiner Scheidung ist mein Sohn bei meinem Mann geblieben.Nun haben sich beide überworfen und mein Sohn hat sich eine eigene Wohnung genommen.Er verdient im 2.Lehjahr
    620,-Euro Netto und zahlt 280,- Euro Miete. Was steht ihm noch an Unterhalt zu?