Beiträge von Paradise

    Ich bin 19 Jahre alt und wohne - leidergottes - noch im Hause meiner Eltern.
    Es ist nicht so das wir uns streiten oder nicht leiden können oder so, aber ich komme mir ständig vor wie als ob ich mit 2 Fremden (andere interessen, andere art zu leben, ständig besetzt jemand das Bad, etc.) zusammenwohne, die mir permanent auf den Keks gehen.


    Ich liebe meine Eltern aber ich kann nicht mehr mit ihnen zusammenwohnen!


    Meine Eltern verdienen ja Gottseidank sehr gut aber ich möchte gern eine Lösung finden wie ich ausziehen kann und dabei unterstützung vom Staat bekomme!?


    Hat jemand eine Idee??


    Und Unterhalt von meinen Eltern einzufordern halte ich auch nicht gerade für nett, denn bis jetzt haben sie mich ja gut versorgt!


    Falls Bildung eine Rolle spielt, ich beende im Juli meine Berufsausbildung zur Restaurantfachfrau und habe bereits meinen Platz an der Fachoberschule (beginn 10.8.09) sicher.


    Über Antworten würde ich mich freuen! Danke