Beiträge von hermine1304

    Vielen Dank, Theo!


    Hey Sky 1212, ich als Frau und Mutter werde überhaupt nicht gut beraten. Mein Ex zahlt keinen Unterhalt, hat seine Tochter 8 Monate nicht sehen wollen, als ich dann den Antrag auf alleiniges Sorgerecht stellt, stellt man mich hin, als wäre ich eine böse Frau, die einem Mann das Kind wegnehmen möchte.
    Nachdem er dann jetzt gemerkt hat, was das bedeutet, meint er mal wieder unsere Tochter sehen zu müssen. Was er aber der Kleinen damit antut, danach fragt kein Mensch. Leider ist das Jugendamt hier bei uns nicht so kooparativ.


    Lg Hermine

    Hallo, mein Exmann zahlt kein Unterhalt für unsere gemeinsame Tochter und bekomme daher Unterhaltsvorschuss.
    Nun beabsichtige ich mit meinem Freund zusammen zuziehen, bekomme ich dann trotzdem noch von der Unterhaltsvorschusskasse den Kindesunterhaltsvorschuss?
    Und wenn ich wieder neu heirate, wie ist das dann?


    Vielen Dank


    Hermine

    Gibt es denn noch einen anderen Weg, außer gegen meinen Ex zu klagen?
    Was ist denn wenn das Gericht festlegt, dass mein Ex wirklich zahlungsunfähig ist?
    Eine ganz andere Frage, ist die Zahlungsunfähigkeit ein Grund um das alleinige Sorgerecht zu bekommen?

    Hallo, ich hab da mal einige Fragen, wo ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.
    Ich lebe seit einem Jahr von meinem Mann getrennt, seit 5 Monaten zahlt er für unsere Tochter kein Unterhalt mehr, mit der Begründung er könne nicht. Ich bin dann auch gleich zur Unterhaltsvorschusskasse gegangen, seit dem bekomme ich auch Unterhaltsvorschuss, aber das ist ja noch nicht mal die Hälfte vom Kindergartengeld. Da ich gehört habe, dass man dieses Geld nur 54 Monate bekommt, frage ich mich nun und was passiert danach?
    Vor zwei Wochen habe ich die Scheidung eingereicht und dort sagte mir meine Anwältin, dass der Kindesunterhalt dort nicht mehr geklärt wird. Ich müßte meinen Ex extra verklagen. Das wären aber zusätzlich Kosten für mich, wo soll ich die hernehmen? Für die Scheidung habe ich schon Prozesskostenhilfe beantragt, aber ich muß doch die Anwaltkosten trotzdem zahlen, oder? Denn genau aus diesem Grund habe ich meinen Ex noch nicht verklagt auf Unterhalt, ich habe einfach dass Geld für den Anwalt nicht.
    Gibt es noch einen anderen Weg, herauszufinden, ob er zahlungsfähig ist. Freiwillig legt er mir seine finanzelle Situation nicht dar.