Beiträge von Bunnyguard

    Also ich bin 23 hab jetzt im August mit dem Techniker angefangen.
    Meine Frau ist 20 ist momentan in Elternzeit da wir eine kleine Tochter haben.
    Wir sind verheiratet, wohnen "noch" bei meinen Eltern aber das ist vorübergehend, da wir probleme in der alten Wohnung hatten.


    Jetzt stellt sich mir die frage was ich ca. an Bafög bekomme.
    Einen bescheid habe ich leider noch nicht erhalten.
    Am telefon wurde mir gesagt das dauert noch ein wenig.


    Was meint ihr was ich ca. bekomme ?


    mfg

    Hmm, was heisst weiterhin ?
    Ich hab noch nie bekommen,
    Ich will ja ab August mein Techniker machen und geh ab August zur Schule.
    Was heisst ich bekomm kein Bafög ?
    Ohne Bafög brauch ich im August nicht zur Schule gehn...
    Oder Von was soll ich + meine Familie leben ?
    Wozu gibt es bafög ?

    Also ich war beim Amt da ich ja wusste bis 25 bekomm ich Kindergeld.Dann sagte ich das ich Seit Ende Februar Arbeiten würde da meinte er wenn ich über die 7*** irgendwas Grenze komme bekomme ich kein Kindergeld dieses Jahr mehr.
    Nun gut ich habe seit Ende Februar/März 14 000 Euro Brutto verdient ich glaube ich bin ein wenig über der Grenze oder ?
    Kindergeld fällt wohl leider weg?
    Bekomm die nächsten 2 Jahre Bafög da wären die 150 Euro Kindergeld zumindest bis ich 25 werde im September nächsten Jahres nicht schlecht gewesen.

    Ja die einkommensgrenze naja, da bin ich lange drüber dieses Jahr.
    Ich arbeite ja noch bis die Schule los geht.
    Aber da bin ich trotzdem weit drüber schon.
    Hab im Februar angefangen zu arbeiten, und bin letzten Monat am 10. bei 11 000 Brutto gewesen diesen Jahres...

    Das wären ja 1064 EUro wenn ich das richtig verstanden habe.
    Nuja das ist ziemlich knapp, wenn man sieht das meine Frau nicht wirklich viel bekommt, wegen der Ausbildung leider nur 300 EUro Elterngeld.
    Und wir haben ja schon 500 EUro Miete Strom mit drin.
    Wie ist das mit meinem Kindergeld bekomme ich das wieder weil ich bin ja wieder Schüler...?

    Also ich bin verheiratet und habe eine kleine Tochter,werde meine Techniker machen.
    Wir wohnen zur Zeit gerade bei meinen Eltern aber nur vorrüber gehend bis wir wieder eine passende Wohnung gefunden haben.Die alte war zu klein.
    Meine Frau ist bis Januar 2010 in Elternzeit, danach macht sie ihre Ausbildung weiter.


    Jetzt wollte ich mal hören was man erwarten kann vom Bafög ob uns das reichen wird.
    Danke


    mfg Manuel

    Kann ich Meister BAfög auch so beantragen bzw. beziehen das ich nichts zurück zahlen muss.
    Das heisst ich lass mir nur denn Teil ausbezahlen denn ich nicht mehr zurück Zahlen muss?
    Denn Da frag ich lieber brav bei meinen Eltern ob die uns 2 Jahre etwas unterstützen wie das ich danach en Haufen kohle zurück Zahlen muss.

    Also folgendes, ich wurde jetzt an einer techniker Schule angenommen für Holztechnik.
    Das fängt am 28.08.2009 an.
    Ich werde mich am 20.08 arbeitslos melden bzw. bis dahin kündigen bei meiner jetzigen Arbeit.Werde aber versuchen das ich danach wieder dahin kann bzw. eine übernahme Garantie bekomme falls ich wirklich nichts anderes finde.Aber arbeitslos melden,daher das falls ich nichts finde ich arbeitslosengeld bekomme ohne 3 Monate sperre die richtig blöd ist.


    Also folgendes, meine Frau, Ich und unsere kleine Tochter, sind jetzt bei meinen Eltern eingezogen da wir da eine schöne Wohnung haben und natürlich nicht so viel bezahlen wie irgendwo anderst.


    Jetzt brauche ich aber natürlich trotz allem in denn 2 Jahren etwas Geld.
    Jetzt stellt sich halt die frage ob ich Bafög bekomme.
    Meister Bafög schließe ich aus.Weil ich keine Lust habe 70 % oder mehr zurück zu zahlen.
    Daher würde natürlich Schüler-Bafög eher in betracht kommen.
    Aber bekomm ich das überhaupt wenn ich daheim wohne oder muss ich dann angeben das wir miete an meine Eltern Zahlen oder wie ?


    Und was kommt da bei Schülerbafög so bei raus?
    Verheiratet mit Kind ?


    mfg

    Genau diese möchte ich besuchen...Berufsausbildung habe ich ja.
    Bis Schul beginn habe ich 9 Monate Berufspraxis nachweislich.


    Ich habe mit der Schule geredet die meinten es wäre kein problem innerhalb der 2 Jahre die restlichen 3 Monate praxis nach zu holen.


    Jetzt hoff ich nur mal das mich die Schule nimmt, und das ich das finanziel irgendwie hilfe bekomme durch Schüler oder Meister Bafög.


    Denn meine Wohnung und meine Familie muss ich ja versorgen können.


    mfg Manuel

    Also vorweg mal meine Eltern arbeiten beide, ich weiß nicht aber ich denke das es vllt. zu viel sein könnte das ich bafög bekomme.


    Da gibt es doch auch Eltern unabhängiges Bafög oder?


    Ich würde nach Kaiserslautern gehn 2 Jahre vollzeit mein Holztechniker machen.


    Also meine Frau macht jetzt 1 Jahr elternzeit, wird dann ihre Ausbildung als Bäckereifachverkäuferin weiter machen.


    Von Ihrer seite kann es keine Unterstützung elternseits geben...


    Sie hat die ersten 2 Jahre in ihrer Ausbildung BAB bekommen da Sie da nicht mehr zuhause gewohnt hat.


    Für sich bekommt meine Frau kein Kindergeld mehr da sie ja nicht mehr in Ausbildung ist sondern Elternzeit.


    Und ist klar wenn meine Frau Arbeiten ist das wir dann kein Bafög oder ein sehr geringes bekommen aber das ist auch ok so.



    Was würde man denn so bekommen wenn es das Elternunabhängige Bafög wäre ?


    Und was sind leistungen nach AFBG ?

    Also es dreht sich um folgendes, ich habe meine Ausbildung abgeschlossen bin 23 Jahre alt.
    Werde jetzt noch ein halbes Jahr oder Jahr arbeiten bis die Technikerschule ende August beginnt.


    Wir sind verheiratet+1 Kind, meine Frau ist 20 Jahre und für 1 Jahr in Elternzeit bis Sie ihre Ausbildung zuende macht, geht noch 1 Jahr.


    Ja jetzt wollte ich mal wissen was wir als Schüler bafög bekommen würden, ob uns das Reicht um über die runden zu kommen.
    Wir wohnen natürlich in einer eigenen Wohnung schon etwas länger.
    Und ob man da noch Wohngeld oder ähnliches dazu beantragen kann?


    Gruß Manuel