Beiträge von KlinKa

    Hallo,


    ich habe heute ein Rückzahlungsaufforderung erhalten aus meiner Zeit als Student. Die Rückzahlungsanforderung richtet sich aber an eine Überzahlung und ist innerhalb eines Monats Rück zu zahlen.
    1. Ist es möglich aufschub zu bekommen, da ich nicht soviel geld innerhalb eines Monats verdienen kann?
    2. Kann mir einer das Bearbeitungsblatt zu den Angaben des Kapitalvermögens erklären?


    Dazu muß ich noch sagen das am Anfang eine Überzahlung statt gefunden hat, die allerdings ab und an in den anderen Bewilligungszeiträumen auf taucht.


    Ich wäre auch sonst zum Bafög Amt gegangen, nur die Bearbeiterin ist ein wenig Verständnislos.


    Danke!

    Hallo,


    Ich möchte nun ein wenig zur Diskussion oder Verwirrung beitragen, aber vielleicht Wissen ja auch einige Bescheid? Während meines Studiums habe ich ein Praxissemester in einem Ingenieurbüro in Deutschland gemacht, welches mich für ein paar Monate nach australien geschickt hat, leider ohne Vergütung so das ich alle Kosten selber tragen durfte.
    Hier die erste Frage:
    1. Habe ich nun ein Praxissemester im Ausland gemacht oder in Deutschland?


    Des Weiteren habe ich natürlich auch die BaFög-Vergütung weiter bekommen, was ich allerdings bei den Ausgaben die ich selber tragen mußte angemessen fand. Außerdem hatte ich auch immer noch meine Wohnung in Deutschland, weil ich ja Praxissemester in Deutschland gemacht habe.
    2. Hätte ich das angeben müssen?


    Nun habe ich nach viel hin und her schreiberei endlich den Bescheid bekommen das mir die Summe xxx nicht zugestanden hätte da ich ein Auslandspraktikum gemacht habe. Ich habe eine Bestätigung von dem Ingenieur- Büro das ich unter deren Deutschen Adresse angestellt war für ein Praxissemester und das ich in den Ihrem Namen nach Australien konnte für ein Projekt, was ich aber Kosten Technisch selber tragen mußte.
    3. Wo ist jetzt der Fehler in der Begriffssituation, dass das BaFög-Amt sagt ich hätte ein Auslandspraktikum gemacht?


    Ich bin echt mit den Nerven am Ende, kann mir einer bitte dieses:mad: Beamtendeutsch erläutern, oder erklären wo mein fehler liegt, oder wie ich das den Beamten erklären kann das die es verstehen (Bilder malen, Gesetzestexte... etc! Danke schön!