Beiträge von MNauke

    Hallo,


    das ist jetzt nu mein erster Beitrag und wär echt klasse, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.


    Ich hatte mich dieses Wintersemester dazu entschlossen ein Informatik-Studium an der Hochschule Bremen zu beginnen. Hatte alles ganz toll angefangen, aber während des Semesters bin ich öfters krank geworden, hatte einen Trauerfall zu verkraften und und und...


    Resultat ist, dass ich nun tierisch hinter meinem Soll hinterherhänge und das erste Semester gerne noch einmal neu beginnen möchte, aber anstelle an der jetzigen Fachhochschule möchte ich an einer Universität studieren. Grund ist dass ich aus Oldenburg komme, hier auch nicht wegziehen möchte und dann an unserer eigenen Uni studieren könnte.


    Dazu wollte ich mich noch dieses Semester exmatrikulieren, dann ein Jahr lang einen Z-Kurs besuchen, um mich dann zum direkt folgenden Wintersemester an der gewünschten Universität zu immatrikulieren.


    Nun ist es ja so, dass wenn man direkt nach Erreichen des Hochschulzugangs auf dem zweiten Bildungsweg immatrikuliert auch noch Studenten-Bafög bekommt wenn man über 30 Jahre alt ist.


    Dazu meine Frage: Gilt dieses auch dann, wenn man im Vorfeld bereits ein Studium begonnen hatte und dieses dann noch im ersten Semester abbricht ?


    Wäre echt superklasse, wenn hier schon jemand die gleichen oder ähnliche Erfahrungen gemacht hätte. Ich möchte nämlich unbedingt noch studieren, ohne Bafög würde das aber ganz schön mau aussehen.