Beiträge von GustavGans

    Hallo zusammen!


    Ich bin 32, habe die Mittlere Reife durch meinen Berufsabschluss erlangt und nach der Ausbildung 8 Jahre Berufserfahrung in dem Gebiet. Ich habe berufsbegleitend ein Fernlehrgang zum staatl. gepr. Betriebswirt mit Schwerpunkt Absatzwirtschaft bei der ILS in Hamburg begonnen und mir wurde zu dieser Zeit Aufstiegsbafög in Höhe der Lehrgangskosten vom Studentenwerk bewilligt. Die Zahlung der Leistung besteht aktuell auch noch fort.


    Nun bin ich aktuell im Bezug von ALG II. Ich spiele mit dem Gedanken den Fernlehrgang aufzugeben und nun das ganze schulisch in Vollzeit zu absolvieren. Eine weitere Möglichkeit wäre mich an einer FH mit Eingangsprüfung "normal" zu immatrikulieren.


    Welche Möglichkeiten der Förderung bestünden bei den 2 Möglichkeiten über BAfÖG?
    (ALG II - Leistungen würde ich wohl dann nicht mehr beziehen können, da ich dem Arbeitsmarkt für diese Zeit nicht mehr zur Verfügung stünde. Zumindest hab ich das auf die schnelle so gelesen.)


    Vllt. habt ihr hier ein paar Info's und / oder Tipps für mich. Würde mich freuen!


    Vielen Dank vorab!