Beiträge von casti

    Guten Tag!

    Ich habe im April meinen Studiengang gewechselt und konnte laut Studentenwerk keine Schwerpunktverlagerung nachweisen, sodass ich eine Ablehnung für die Weiterbewilligung meiner BAföG-Leistungen bekommen habe. Aus diesem Grund habe ich Wohngeld beantragt und auch erhalten.

    Nach mehreren Widersprüchen und einer angefangenen Klage, scheint sich das Studentenwerk nun doch einsichtig zu zeigen und ich bekomme voraussichtlich das BAföG ab April nachgezahlt.

    Gehe ich richtig davon aus, dass ich das erhaltene Wohngeld für den Zeitraum zurückzahlen muss?


    Mit freundlichen Grüßen