Beiträge von Melandri

    Auf die Gefahr hin, dass diese Frage zum 100. Mal gestellt wird...;)


    Eckdaten:

    2 er WG in Hamburg (Mietstufe 6)

    Nach meiner Kalkulation im Hamburger Wohngeldrechner: 432 Regelsatz + 331 Anteil an der Warmmiete (keine KV-Kosten aktuell); Einkommen 700; Werbungkosten von 200 monatl.; 55qm

    -> Ergebnis 73 Euro wenn ich bei der monatlichen Miete 400 angebe (da in der Infobox steht, dass auch Haushaltsenergie zur Miete zählt)


    Kann der Betrag so niedrig ausfallen, wenn das Mindesteinkommen geradeso erfüllt ist? Oder wo liegt der Denkfehler?


    Ich freue mich über Korrekturen und Rückmeldung.


    Danke im Voraus :)