Beiträge von Tacho915

    Hey liebe Community,


    ich bin noch neu hier also Entschuldigung falls ich ein Thema anspreche welches im Forum schon diskutiert wurde. Zu meiner Situation habe ich leider nicht so wirklich was gefunden also hier eine Erklärung :


    ich bin Student 25 Jahre alt lebe bei meinen Eltern unser Haushalt besteht aus :

    Vater : bezieht ALG 2

    Mutter : bezieht ALG 2

    Schwester : Student und erhält Bafög

    Ich selber erhalte kein Bafög mehr da ich die Regelstudienzeit überschritten habe. Wir wohnen in einer 80qm Wohnung dessen Miete kalt 650€ und warm 850€ kostet. Meine Frage nun ist : wie sind die Erfolgsaussichten wenn mein Vater einen Antrag auf Wohngeld stellt ? Klar meine Mutter und meine Schwester würden bei der Verrechnung nicht beachtet werden mein Vater selber hätte auch kein Anspruch da er ALG 2 bezieht ich aber Wohngeld berechtigt wäre oder habe ich das falsch verstanden. Somit würde der Antrag doch abgelehnt oder ?
    ich hoffe ihr habt verstanden wie ich das meine :)

    Freue mich über jede Antwort

    Mit freundlichen Grüßen