Beiträge von enomis1975

    Hallo zusammen,


    mein Mann, unsere vier Kinder und ich bekommen schon länger Wohngeld.

    Seit Februar 2020 ist mein Mann arbeitslos. Dadurch hatte sich die Höhe des Wohngeldes nicht erhöht.


    Ich erhalte seit Oktober 2020 aufgrund einer Langzeiterkrankung Krankengeld.


    Einem Antrag auf Erhöhung des Wohngeldes wurde nicht statt gegeben.


    Nun habe ich unsere Daten im Netz in einen Rechner eingegeben und erhielt ein deutlich höheres Wohngeld.


    Was stimmt denn nun?

    Macht es einen Unterschied, ob man einen Neuantrag oder einen Folgeantrag stellt?


    Vielleicht kann uns ja jemand helfen?


    Vielen Dank und liebe Grüße