Beiträge von Tatjana

    Hallo! Ich habe gleich mehrere Fragen.
    Ich habe gerade das erste Semester hinter mir und bekomme mein BaföG-Problem nicht geregelt. Ich wohne mit meinem Freund zusammen (ebenfalls Student), wir haben beide das Abitur über den zweiten Bildungsweg nachgeholt und davor eine Ausbildung abgeschlossen, wobei ich in meinem Beruf noch 2 Jahre gearbeitet habe. Nun sind wir zum Studieren umgezogen und bekommen beide kein elternunabhängiges BaföG, wobei ich wenigstens 300 Euro bekomme und mein freund gar keinen Anspruch hat. Nun standen wir beide schon im Berufsleben und waren schon mal finanziell unabhängig, sodass wir die Eltern nicht anpumpen wollen. Den Studenten ständen keine Sozialleistungen zu, sagt man uns in jedem Amt. Also hab ich beim BaföG-Amt einen Antrag auf eine Vorausleistung gestellt, weil ich hörte, ich hätte Chancen als elternunabhängig erklärt zu werden. Das BaföG-Amt droht aber, das Geld von meinen Eltern per Gerichtsbeschluss zurück zu holen.
    Was kann ich machen? Wie sollen 2 Leute mit insgesamt 450 Euro monatlich überleben???