Beiträge von Jablaka

    Hallo,


    die Zahlen aus Beitrag #3 stimmen, 575€ Kaltmiete.


    Gibt es die Möglichkeit, das selbst mit einem Online Rechner nachzuvollziehen?

    Oder sollten wir direkt mit diesen Zahlen einen Antrag stellen?


    Vielen Dank für Deine Mühe!

    Vielen Dank, für diese Info! Hier kommen die noch benötigten Infos.


    Bewohner 1 (1985 geboren)

    Bafög: 884,-

    Minijob: 396,12 brutto, 352,11 netto


    Bewohner 2 (1991 geboren)

    Elterngeld: 206,77


    Bewohner 3 (2019 geboren)

    Kindergeld: 204,-


    Kaltmiete: 575,-

    Nebenkosten: 190,- (davon 120,- für Heizkosten)

    Hallo,


    wir sind eine dreiköpfige Familie und fragen uns, ob wir Wohngeld berechtigt sind.

    Bewohner 1: Student, erhält Bafög und Gehalt von Minijobs (also kein Anspruch)

    Bewohner 2: in Elternzeit, erhält (Auf 2 Jahre gestreckt) Eltern- und Kindergeld in Höhe von insgesamt 407€, keine KV Beiträge während dem Bezug von Elterngeld

    Bewohner 3: Kleinkind


    Wieviel Mindesteinkommen muss Bewohner 2 bei einer Kaltmiete von 700€ (Mietstufe III) vorweisen? Wie wird das berechnet? Die Faustregel mit der Kaltmiete plus 400€ gilt hier nicht oder? Wir sind verheiratet, das Bafög und Einkommen von Bewohner 1 trägt zum gemeinsamen Lebensunterhalt (insgesamt Einkommen ca. 1.700€) bei.


    Vielen Dank.