Beiträge von Emmi.Marie

    Hallöchen,


    zunächst muss ich Anmerken, dass ich echt froh bin ein solches Forum im Internet gefunden zu haben, da ich mit meiner Lage echt verzweifelt bin. Daher bin ich auch für jegliche Antworten und Hinweise bereits im voraus dankbar.

    Um kurz meine Situation zu schildern:

    Zur Zeit bin ich 18 Jahre jung und mache mein Abitur. Ab dem 01.09.2020 beginne ich meine Ausbildung zur Polizeibeamtin der Laufbahngruppe 2. Aus persönlichen Gründen bin ich dazu gezwungen in den nächsten Wochen auszuziehen. Auch wenn der Entschluss auszuziehen von meiner Mutter ausging, möchte sie mich nicht unterstützen. Ich stehe also sowohl mit allen Anträgen, als auch finanziell zunächst alleine da. Daher ist es auch logisch das ich im Moment mit allem etwas überfordert bin und mich etwas überrumpelt fühle. Ich habe mir zunächst eine kleine 48m2 Wohnung rausgesucht, welche monatlich 220€ kalt zuzüglich 100€ Nebenkosten umfasst. Finanziell würden mir dann das monatliche Kindergeld von 204€ und der Unterhalt von 470€ zustehen. Dennoch habe ich einige Fragen und bitte meine Unwissenheit zu entschuldigen, aber ich war noch nie dazu gezwungen von heute auf morgen ohne Unterstützung auf eigenen Beinen zu stehen.


    -> Habe ich überhaupt Anrecht auf Wohngeld ? Oder macht es vielleicht sogar mehr Sinn Bafög zu beantragen ?

    -> ,,Was" für Wohngeld kann ich beantragen ? ( Nur einen Mietzuschuss oder Lastenzuschuss oder usw.)

    -> Muss ich mir zuerst eine Wohnung suchen und dann Wohngeld beantragen oder andersherum ?

    -> Habe ich als Schüler, ohne eigene finanzielle Einkünfte, etwas besonders zu beachten bei der Wohnungssuche oder den Anträgen ?

    -> Wo kann ich Wohngeld beantragen und wie lange dauert die Bearbeitung eines solchen Antrages?

    -> Gibt es weitere Unterstützung für Menschen, die ähnlich wie ich, zunächst ohne alles dastehen ?


    Ich bedanke mich bereits im Voraus für alle Antworten, Tipps und Hinweise, da ich im Moment wirklich verzweifelt bin.


    Mit freundlichen Grüßen


    Emmi