Beiträge von Lizard

    Hallo,


    ich habe eine Frage zum Ausbildungsgeld:


    Ich bin fast 26 Jahre alt und bin derzeit leider seit sechs Monaten krankgeschrieben (mit Klinikaufenthalt). Während dieser Zeit ist leider auch mein befristeter Arbeitsvertrag ausgelaufen. Wenn ich hoffentlich nicht weiter krankgeschrieben werden muss, würde ich Arbeitslosengeld I erhalten. Ich überlege aber vielleicht doch noch einmal eine Ausbildung zu beginnen und hoffentlich auch diesmal zu absolvieren. Ich hatte dies vor meiner zweijährigen Berufstätigkeit schon mehrfach probiert, ich konnte diese aber leider nie abschließen. Ich habe nun gehört, dass es geförderte Rehaausbildungen gibt, ob ich dafür überhaupt in Frage komme, muss wohl die Arbeitsagentur entscheiden, ärztlicherseits denkt man, dass dies sicher möglich wäre.


    Nun stellt sich mir aber die Frage nach der Finanzierung, da ich nicht mehr bei meinen Eltern, sondern alleine in einer Wohnung lebe, für die ich die laufenden Kosten wie Miete etc. zu decken habe.


    Arbeitslosengeld I würde ich dann ja wohl nicht erhalten, sondern ein Ausbildungsgeld, wenn ich das richtig verstanden habe. Würde das Einkommen meiner Eltern (geschieden und getrenntlebend) dann in meinem Fall auf mein Ausbildungsgeld angerechnet werden oder nicht, da ich schon allein lebe!? (Elternunterhalt würde ich nämlich eigentlich nicht wollen.)


    Und wie hoch wäre dann mein Anspruch auf Ausbildungsgeld in etwa? Das wäre sehr wichtig für mich, da ich bei einer Reha-Ausbildung ja keine Ausbildungsvergütung erhalten würde, ich müsste also mit dem Ausbildungsgeld meine laufenden Kosten finanzieren können. Für eine Ausbildung wäre nun wohl der letzte Zeitpunkt, daher erwäge ich diesen Schritt. 372 Euro Grundbedarf plus Miete!? Oder gäbe es in meinem Fall bei Arbeitslosengeld I-Anspruch doch dieses weiter oder AG II? Evtl. käme auch eine Umschulung in Betracht, ich weiß jedoch auch nicht wie die finanziert werden würde.


    Wäre prima, wenn ihr meine Fragen dazu beantworten könntet.


    Vielen Dank!