Beiträge von leon2708

    Hallo,

    Ich habe zum 19. September hin meinen Wohngeldantrag im Rathaus geholt, leider sind mir kurz darauf diverse Dinge im Leben dazwischengekommen welche es mir nicht erlaubt haben in Gedanken bei diesem Antrag zu sein. Deshalb habe ich Ihn erst jetzt im Januar ausgefüllt an der Wohngeldstelle abgeben können. Dort wurde mir versichert, dass das Wohngeld vom September an rückwirkend gezahlt würde, da dies als Datum auf dem Antrag stand. Heute bekam ich Bescheid, das ich die Leistungen erst aber Januar ausgezahlt bekommen werde. Kennt sich da jemand aus der mir hier weiterhelfen kann? Ich habe jetzt eigentlich schon mit dem Geld von September rückwirkend an gerechnet, weil man mir das auch so auf der Stelle versichert hatte. Lässt sich da noch etwas machen?